Vereinsvorstände sind oft schwer zu besetzen

+
Erfolgreich dank Ehrenamtlicher: Sportliche Erfolge stehen meist im Vordergrund, möglich werden sie aber nur durch eine gute Vereinsarbeit. Unser Bild zeigt die Fußball-C-Jugend der TSG Hofgeismar mit Tim Ziemke (von links), Patrick Ziegler, Mehmet Teke, Tjark Hoffmann.

Hofgeismar. Seit Jahren sinkt die Bereitschaft zu ehrenamtlichem Engagement in Vereinen.

Laut Landessportbund Hessen gab es im Jahr 2003 noch 200.000 Ehrenamtliche, die ein Amt in Sportvereinen innehatten oder geholfen haben, im Jahr 2012 waren es nur noch 140.000. „Seither bleibt die Zahl relativ konstant“, sagt Ralf Koch, Geschäftsführer des Landessportbundes Hessen. Trotzdem haben zahlreiche Vereine im Kreisteil Hofgeismar zurzeit Probleme, Ehrenamtliche zu finden.

Einer der Gründe dafür sei die grundsätzliche Veränderung der Gesellschaft. „Heute werden Vereine als Dienstleister angesehen, früher als Gemeinschaft“, sagt Koch. Weitere Gründe nennt Roland Tölle, Vorsitzender des Sportkreises Region Kassel: „Viele scheuen den Zeitaufwand und behaupten, beruflich so eingespannt zu sein, dass sie für nichts anderes Zeit haben.“ Außerdem gehe der Trend stark zum Individualismus. „Heute macht man Sport eher allein im Fitnessstudio, als sich mit anderen gemeinsam im Verein zu betätigen.“

Ehrenamtliche und Nachfolger finde man nicht nur für Posten in Vereinsvorständen immer schwerer, sondern auch außerhalb. „Ob es Trainer, Übungsleiter oder Sportabzeichenprüfer sind - auch diese Stellen zu besetzen, ist nicht einfach“, sagt Koch.

Das bestätigt auch Reinhard Priem von der TSG Hofgeismar. Priem war acht Jahre Vorsitzender, dann Stellvertreter und ist seit diesem Jahr wieder Chef des Vereins. „Es hat sich niemand gefunden, der den Posten übernehmen will“, sagt er. Die Freiwillige Feuerwehr Hofgeismar sucht ebenfalls „händeringend gutes Personal“ sagt Stadtbrandinspektor Guido Scherp. „Von Atemschutzgeräteträgern kann man nie genug haben.“ Bei der TSV Immenhausen sieht es dagegen gut aus: „Wir haben keine Probleme, Ehrenamtliche zu finden“, sagt Vorsitzender Christian Reiser. (tzi)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.