Europa-Motto

Viehmarktumzug: Marsch durch die Stadt muss wegen Baustelle Strecke ändern

+
Fällt dieses Jahr aus: Weil der Hofgeismarer Marktplatz Baustelle wird, muss der Viehmarktumzug (im Bild der VC Blockfrei vor dem Prominentenwagen) in diesem Jahr einen anderen Weg nehmen.

Das Motto des nächsten Festumzuges beim Hofgeismarer Viehmarkt, der vom 5. bis 8. Juni stattfindet, steht fest: „Europa reicht sich die Hände am Viehmarktwochenende.“

Das gab der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Viehmarkt bei einem Dankeschönabend für die Teilnehmer des vorjährigen Festumzuges bekannt.

In einer gemütlichen Runde in der Märchenstube der Stadthalle bei Imbiss und Getränken hatten die Teilnehmer das Privileg, als Erste das neue Motto zu erfahren und sich schon Gedanken über ein Wagen- oder Fußgruppenthema zu machen.

Wechsel bei der Arbeitsgemeinschaft Viehmarkt

In jüngster Zeit hatten sich die Anfragen nach dem Festzugthema gehäuft, nachdem die Bekanntmachung aus der terminbelasteten Vorweihnachtszeit in den Februar verschoben wurde. Das Thema Europa erlaube vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten zu den Aspekten Sport, Länder, Kulturen, Städte und Religionen, berichteten der Vorsitzende Michael Reiter und der neue Leiter der Abteilung Festzug, Maximilian Wiegand. Dieser ist in der Feuerwehr aktiv und damit auch mit der praktischen Umsetzung von Umzugsthemen vertraut. Er übernahm den Posten, weil der bisherige Abteilungsleiter René Kasprowicz mit dem Posten als erster stellvertretender Vorsitzender des Vereins schon voll ausgelastet ist. Hofgeismar habe zudem Partnerstädte im In- und Ausland, was ebenfalls Anregungen liefere.

Nach dem Tiefpunkt 2017 mit 20 Wagen und Gruppen habe man 2018 mit 50 Nummern einen Rekord erreicht und 2019 mit 40 Nummern eine gute Basis. „Wir hoffen 2020 auf einen ebenso schönen Festzug wie im Vorjahr, vielleicht mit noch etwas mehr Beteiligten“, sagte der Vorsitzende.

Wechsel bei der Arbeitsgemeinschaft Viehmarkt: Vorsitzender Michael Reiter (links) stellte den neuen Abteilungsleiter Festzug, Maximilian Wiegand, vor. 

Wegen der Neugestaltung des Marktplatzes vorm Rathaus wird der Festzug diesmal voraussichtlich zum Alt-städer Kirchplatz abbiegen. Der endgültige Verlauf wird im April bekannt gegeben.

Die Festzugteilnehmer des Vorjahres bekommen die Anmeldebögen zugeschickt, alle übrigen Interessierten finden sie auf der Homepage viehmarkt-hofgeismar.de. Das Musikprogramm für die vier Viehmarkttage ist fast fertiggestellt und wird in Kürze bekannt gegeben. Das Konzept für den Sonntagabend wurde erneut überarbeitet, nun in Richtung Themenabend. Man denke auch schon an die große 70-Jahr-Feier in 2021.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.