Kunst, Wein und Börsen für Handtaschen und Briefmarken

Volles Wochenende: Vier Veranstaltungen am Hofgeismarer Rathaus

+
Gemütlicher Treffpunkt: Der Marktplatz in Hofgeismar wird seit Jahren im Sommer zum Treffpunkt von Weinfans, die Ernten verschiedener Winzer testen und vergleichen – in geselliger Runde mit Musik und Essen, dazu gibts Kunst und Briefmarken.

Hofgeismar. Gleich vier Großveranstaltungen treffen am Wochenende am Hofgeismarer Rathaus aufeinander: Das Briefmarkensammler-Treffen, das Weinfest, eine Handtaschenbörse und die Kunstmeile.

Die einmal jährlich zeitgleich mit dem Weinfest ausgerichtete Briefmarken-Veranstaltung hat sich in Deutschlands Sammlerszene etabliert, inzwischen kommen sogar Interessenten aus den Niederlanden, wenn sich Sammler von Briefmarken, Postkarten und Münzen in Hofgeismar zum Stöbern und Tauschen treffen. In der Stadthalle findet ab Samstag, 15 Uhr, eine Wettbewerbsschau der Offenen Klasse statt mit Sammlungen von Briefmarken, Dokumenten und Ansichtskarten. Jeder Besucher ist aufgefordert, diese nach seinem Geschmack zu bewerten. Unter allen Stimmzetteln wird ein hochwertiger Essensgutschein verlost. Die Händler und Sammler stehen auch zur Begutachtung von mitgebrachten Alben zur Verfügung.

Großtauschtag 

Erwarten viele Besucher zum Großtauschtag und zur Wettbewerbsausstellung: Die Briefmarkensammler-Organisatoren (von links) 2. Vorsitzender Lutz Oltersdorf, Willi Nussbaum, Schriftführer Konrad Breitfelder, Ralf Schnitzerling und Geschäftsführer Ulrich Reinhardt.

Am Sonntag findet zusätzlich der Großtauschtag von 9 bis 16 Uhr statt. Um 10 Uhr wird Schirmherr und Bürgermeister Markus Mannsbarth die Gäste begrüßen, begleitet von Märchenfiguren. Nach dem erfolgreichen Einsatz beim Hessentag 2015 wird in diesem Jahr wieder ein Sonderpostamt geöffnet sein, das den Veranstaltungssonderstempel mitführt. Außerdem gibt es Umschläge und Postkarten mit Würfelturmmotiv und Sonderstempel in begrenzter Auflage.

Am Sonntag liest ab 11 Uhr in der Märchenstube der Stadthalle der Hofgeismarer Autor Friedemann Seiler aus dem Geschichtsroman „Der silberne Apostel“, bei dem es auch um die dem Sonderstempel zugrunde liegende Würfelturmsage geht.

Die Arbeitsgemeinschaft der Sammler von USA- und Kanadamarken im Bund Deutscher Philatelisten richtet am Sonntag ab 11 Uhr ein Regionaltreffen im Magistratszimmer der Stadthalle aus. Gäste, die sich für diese Sammelgebiete interessieren, sind ebenfalls willkommen.

Kunstmeile 

Vom 29. bis 31. Juli werden sich Künstler aus der Region auf der Kunstmeile (vom Marktplatz über die Apothekenstraße zum Apotheken- und zum Stadtmuseum) mit eigenen Ständen präsentieren. Die Veranstaltung wurde nach dem Hessentag neu aufgelegt. Die Künstler setzen sich mit dem Thema Märchen und Dornröschen auseinander. Alle Kunstinteressierten können so eine neue Ebene der Bearbeitung dieses Themas erleben. Besonders spannend wird der Wechsel von der traditionellen Plattform zur Moderne.

Weinfest 

Auf einer Bühne am Marktplatz wird es im Rahmen des dreitägigen Weinfestes des Heimat- und Verkehrsverein sein wechselndes Programm geben. Getränke- und Verpflegungsstände laden zum Verweilen ein. Im Apothekenmuseum wird es am 29. und 30. Juli eine Lesung mit Sabine Wackernagel geben. Auch in diesem Jahr gibt es wieder die beliebte Weinprobierkarte, für die jeder Inhaber für zehn Euro acht verschiedene Weine probieren kann. Sie ist erhältlich am Stand des Heimat- und Verkehrsvereins.

Handtaschenbörse 

Die Handtaschenbörse zugunsten des Vereins „Frauen helfen Frauen im Landkreis Kassel“ findet am Samstag, 30. Juli, von 14 bis 18 Uhr, im Gebäude Markt 6 (direkt neben dem Weinfest, früher Edeka/Schlecker) statt. Über 1000 Taschen, von der Clutch bis zum Stadtrucksack, sowie echte Klassiker wie Nobelstücke von Dolce & Gabbana, Chanel und Joop, sind zu Preisen von 3 bis 30 Euro erhältlich. Der Erlös kommt dem Frauenhaus zugute.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.