Neue Jobs entstehen

VW nach elf Jahren zurück in Hofgeismar

+
VW kehrt zurück: Das Autohaus Ostmann aus Wolfhagen eröffnet im Gewerbegebiet Jahnsportplatz in Hofgeismar einen Servicebetrieb mit Gebrauchtwagenangebot. Hier zeichnet Verkaufsberater Jakob Simon Gebrauchtwagen mit Schildern aus.

Hofgeismar. Nach elfeinhalb Jahren ist Hofgeismar wieder Standort eines VW-Servicebetriebes mit Kfz-Verkauf.

Am kommenden Wochenende wird der bereits eröffnete Betrieb des Autohauses Ostmann (Wolfhagen) im neuen Gewerbegebiet am Jahnsportplatz offiziell eingeweiht.

So ist der VW-Konzern wieder in der Nordspitze Hessens vertreten, nachdem das Autohaus Binder, das viele Jahre die VW- und Audi-Markenvertretung für den Kreisteil Hofgeismar innehatte, im Sommer 2005 aus wirtschaftlichen Gründen schließen musste.

Das kontinuierlich expandierende Autohaus Ostmann sieht dagegen nach einer genauen Marktanalyse gute Chancen in der Region Hofgeismar, wo in den vergangenen Jahren neben Binder auch ein BMW- und ein Opel-Autohaus geschlossen haben.

Die Marke VW habe in Deutschland einen Marktanteil von 22 Prozent und das spiegele sich auch im Raum Hofgeismar wieder. Es gebe genug Kunden, die man zurückgewinnen wolle. Etliche kämen auch bereits mit Reparatur- oder Wartungsarbeiten in die Ostmann-Filialen etwa in Wolfhagen und Niestetal und hätten schon ungeduldig gefragt, wann es in Hofgeismar endlich losgehe, berichtet Serviceleiter Michael Schmidt. Da die VW-Betriebe in einem Abstand von etwa 30 Kilometern angesiedelt sind, ergebe Hofgeismar eine gute Abrundung. Der VW-Konzern stelle an seine Standorte hohe Anforderungen, die längst nicht jede Werkstatt erfüllen könne. Die Struktur der Ostmann-Gruppe mit nunmehr sechs Filialen und 220 Mitarbeitern erlaube es, dass man auch einen 24-Stunden-Service anbieten könne.

Elf Mitarbeiter sind jetzt in Hofgeismar tätig, vier davon kommen aus der Region. Der Betrieb mit moderner Werkstatt, Dekra-Prüfstation und ständig 70 bis 80 Gebrauchtwagen in der Ausstellung bereitet sich schon auf eine Erweiterung vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.