Zuschlag der Netzagentur 

Windpark auf dem Heuberg bei Hofgeismar kann gebaut werden

Hofgeismar/Trendelburg. Dem Bau eines Windparks auf dem Heuberg bei Hofgeismar steht nichts mehr im Wege. Die Bundesnetzagentur hat jfür die drei genehmigten Anlagen den Zuschlag erteilt. Auch der Windpark Eberschütz/Lamerden wurde in der ersten Ausschreibungsrunde 2018 bezuschlagt.

Die beiden Windparks sind die einzigen im Landkreis Kassel, die an der Ausschreibungsrunde vom 1. Februar erfolgreich teilgenommen hatten. Im vergangenen Jahr waren beide bei den Auktionen der Netzagentur nicht berücksichtigt worden. Über die Auktionen werden die Einspeisevergütungen für die Anlagen festgelegt.

Wie die Netzagentur mitteilt, liegen die Vergütungen deutlich über denen der Ausschreibungsergebnisse des vergangenen Jahres. So liegt der durchschnittliche Zuschlagspreis nun bei 4,73 Cent pro Kilowattstunde. Das sind immerhin 0,91 Cent mehr als im Mittel 2017.

Der Bürgerwindpark in Eberschütz/Lamerden könne sogar mit 5,28 Cent pro Kilowattstunde rechnen, sagte Geschäftsführerin Stefanie Usbeck. Die drei Anlagen, von denen zwei in Eberschütz und eine in Lamerden gebaut werden sollen, „sind klassisches Repowering“, sagt Usbeck. Denn zwei 20 Jahre alte Anlagen werden im Gegenzug abgebaut. Usbeck rechnet mit einer „moderaten Rendite“. Sie macht der Stadt Trendelburg, das Angebot, Anteile an der Gesellschaft zu zeichnen.

Die ehedem vorgesehene Beteiligung von Bürgern am Windpark Hofgeismar sieht die wpd AG aus Bremen als Projektiererin nicht mehr vor. Der Gesellschaft wurden nur drei von sechs Anlagen genehmigt. Anders als in Eberschütz/Lamerden hatten rund 1600 Menschen mit Unterschrift gegen den Windpark auf dem Heuberg protestiert.

Die Gesellschaften haben nun 30 Monate für den Bau der Windkraftanlagen Zeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.