1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hofgeismar
  4. Hofgeismar

Windpark Reinhardswald: VGH entscheidet sich gegen Stubbenrodung

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daria Neu

Kommentare

Das Bild zeigt ein Windrad im Wald.
Vorerst werden keine Stubbenrodungen im Windpark Reinhardswald vorgenommen. © Thomas Thiele

Jetzt steht es fest: Der Verwaltungsgerichtshof (VGH) hat sich gegen die Stubbenrodung im Windpark Reinhardswald ausgesprochen. Das teilte eine Sprecherin am Nachmittag mit.

Die Rodung der Wurzelstubben auf den Aufstellflächen wäre planmäßig der nächste Arbeitsschritt des Investors gewesen. Nun jedoch ist das Projekt vorerst auf Eis gelegt. Als Grund nennt der VGH, dass er nicht davon überzeugt sei, dass das gewählte Schutzkonzept zur Vermeidung baubedingter Tötungen der Haselmaus hinreichend wirksam sei.

Im Vorfeld hatte es aufgrund von Klageverfahren viel Streit um das Vorhaben gegeben (HNA berichtete).

Auch interessant

Kommentare