Holzhäuser bieten Rohmilch an Milchtankstelle an

Wagte etwas Neues: Da die Milchpreise so stark gesunken sind, investierte Svenja Schäfer aus Holzhausen in eine Milchtankstelle an der man frische Rohmilch bekommt. Foto:  Temme

Holzhausen. Die ständig sinkenden Milchpreise brachten Svenja Schäfer dazu, neue Wege einzuschlagen: Mit einer Milchtankstelle will die Bäuerin nun ihr Glück versuchen.

Seit einigen Tagen kann nun jedermann rund um die Uhr an Schäfers Hof frische Rohmilch bekommen.

„In den letzten Monaten sind die Preise so in den Keller gerückt, dass wir handeln mussten“, sagt die 36-Jährige, die gemeinsam mit ihrem Mann einen Vollerwerbshof mit 120 Kühen führt. 25 Cent bekämen sie derzeit für einen Liter Milch, aber 35 Cent müssten sie mindestens haben, damit es sich für sie rechne. Also entschied sich das Landwirtspaar in eine Milchtankstelle zu investieren. In einer kleinen Holzhütte ist dieser 20 000 Euro teure Automat untergebracht, der rein optisch an einen schlichten Kühlschrank erinnert. 150 Liter fasst der Tank, den Schäfers aktuell allerdings immer nur viertel voll machen. „Das Besondere ist, dass wir Rohmilch verkaufen - unsere Milch ist weder erhitzt noch sonst wie behandelt.“ Somit hat das wertvolle Lebensmittel auch einen natürlichen Fettgehalt, der zwischen 3,8 und 4 Prozent schwankt.

Endlich könne sie nun wieder Dickmilch machen, hätte ihr neulich eine Kundin gesagt, erklärt die Holzhäuserin. Auch Allergiker würden diese natürliche Milch viel besser vertragen, sagt Schäfer. Für einen Euro bekommt man an der Tankstelle einen Liter Milch. „Ich habe einen Kunden, der sich nun jeden Morgen 400 Milliliter zapft, denn man kann bei uns auch kleinere Mengen bekommen.“ Außerdem kann man sich an der Tankstelle selbst leckere Shakes zubereiten. Dafür hat Schäfer kleine Flaschen vorbereitet, bei denen man zwischen Vanille-, Erdbeer-, Schoko- oder Bananengeschmack wählen kann. Darauf müsse man sich dann nur einen halben Liter Milch zapfen und hätte dann für 1,50 Euro ein leckeres Milchmixgetränk.

Im gesamten Kreisteil Hofgeismar ist Holzhausen neben Eberschütz der einzige Ort, wo man diese Milch erwerben kann. Auch in Geschäften ist diese Rohmilch nicht erhältlich.

Übrigens muss man nicht unbedingt Kleingeld dabei haben, um an das Produkt zu kommen, denn auch Scheine nimmt der Automat an. Wer neugierig geworden ist, findet Schäfers Milchtankstelle direkt an der Landstraße zwischen Holzhausen und Immenhausen.

Von Tanja Temme

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.