Frankfurter Buchmesse

Andrea Frömming aus Immenhausen hat Buch über Brustkrebs geschrieben

Nach dem Krebs ist vor dem Sport: Noch während ihrer Chemotherapie hat Andrea Frömming eine Ausbildung als Gesundheitstrainerin begonnen; auch das ist Thema in ihrem Buch.
+
Nach dem Krebs ist vor dem Sport: Noch während ihrer Chemotherapie hat Andrea Frömming eine Ausbildung als Gesundheitstrainerin begonnen; auch das ist Thema in ihrem Buch.

Heute beginnt die Frankfurter Buchmesse. Mit dabei ist in diesem Jahr auch Andrea Frömming aus Immenhausen mit ihrem neuen Buch „Steh auf! Jetzt! Denn Bewegung ist Leben“.

Immenhausen – Der Zeitraum der Messe vom 20. bis 24. Oktober könnte für Frömming passender nicht sein, denn der Oktober ist Brustkrebs-Monat.

2015 ist die Autorin selbst am Brustkrebs erkrankt. Nach sechs Jahren Arbeitszeit hat die 55-Jährige jetzt ein Buch über ihre Erlebnisse und Erfahrungen veröffentlicht. „Es ist ein Buch für Alle. Ein Erfahrungsbericht, der offen ist für Jeden – egal, was man erlebt hat. Denn Leben findet heute statt“, erklärt die Autorin.

Intensiv und ehrlich: Für 7,90 Euro kann das Buch erworben werden.

Den Lesern Mut mit auf den Weg zu geben und sie anzuspornen in Bewegung zu kommen und herauszufinden, was im Leben wirklich wichtig ist – das ist das Ziel ihres 224 Seiten langen Ratgebers.

Sie selbst lebt danach, unterschreibt nach der vierten Chemotherapie ihren Vertrag zur Ausbildung als Gesundheitstrainerin und beginnt diese noch während der Bestrahlungstherapie. Während ihrer Krankheit sei sie immer positiv geblieben: „Mein Glas war immer halb voll“, sagt sie. Dennoch brauchte sie Ziele. Den Jakobsweg zu begehen war nur eines davon.

Der Krebs sollte eine neue Aufgabe bekommen

Gleichzeitig zu ihrem Buch ist auch ein Film entstanden, bei dem sie die Kamera mit auf den Weg durch die Therapie genommen hat. „Ich habe Freude daran gefunden“, sagt sie, „Ich hatte das Gefühl ich bin noch da und gehöre dazu.“ Sie wollte mutig sein, sich bewegen.

Und das gelang ihr wohl: Von der Diagnose bis zum letzten Termin der Bestrahlung war sie 2700 Kilometer zu Fuß unterwegs. Ihren „Krebs-Stein“ hat sie bemalt und in die Berge gebracht, um ihrem „Freund Krebs“ eine neue Aufgabe zu geben. „Er sollte mich nicht zerfressen, sondern eine neue Aufgabe bekommen. Jetzt ist er ein Wegweiser“, sagt Frömming.

Die Chemo, das Abrasieren ihrer Haare, die Besuche im Krankenhaus: „Dem Körper zu sagen ‘bleib stark‘ war für mich eine große Herausforderung. Trotzdem empfinde ich das als die intensivste, ehrlichste, fruchtbarste Zeit meines Lebens“, sagt sie im Film.

Jeden Tag als was Besonderes ansehen

Sie selbst sagt, der Krebs habe während ihrer Chemotherapie immer wieder mit Botschaften an die Tür geklopft. „Man beschäftigt sich damit, was falsch läuft in seinem Leben, findet den Kontakt zum inneren Kind und beschäftigt sich auch mit dem Tod“, erklärt sie.

Jeden Tag als was ganz Besonderes anzusehen – das sei das, was sie glücklich macht. Das Buch hat sie selbst veröffentlicht. Es wäre auch über einen Verlag möglich gewesen, aber auch nach der Krankheit würde sie es ruhig angehen lassen.

Für die Vorstellung auf der Frankfurter Buchmesse hatte sie sich beworben, schließlich „müsse das Buch jetzt unter die Leute kommen“. Nach acht Chemos, zwei Operationen, acht Wochen Bestrahlung und täglichen Tabletten kann sie heute resümieren: Es geht um den tiefen Glauben, dass alles möglich ist. (Kira Müller)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.