Strecken teilweise voll gesperrt

Glatteis: Unfälle bei Vellmar, Immenhausen und Breitenbach

Kreis Kassel. Frost und Glätte haben die Autofahrer am Dienstagmorgen im Altkreis Kassel ins Rutschen gebracht.

Bei Espenau und Immenhausen kamen zwei Frauen von der Straße ab und prallten gegen einen Baum. Beide wurden dabei leicht verletzt. Bei Breitenbach kamen gleich zwei Fahrzeuge in derselben Kurve von der glatten Fahrbahn ab. Die Fahrer blieben unverletzt.

Immenhausen / Fuldatal

Eine 53-jährige Frau aus Immenhausen wurde bei einem Unfall auf der Landesstraße 3232 zwischen Immenhausen-Holzhausen und Fuldatal-Rothwesten leicht verletzt. Nach Angaben der Polizei war sie gegen kurz nach sieben Uhr auf dem Weg zur Arbeit mit ihrem Pkw im Bereich einer Linkskurve von der eisglatten Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Die Insassin konnte sich nicht selbst aus dem eingedrückten Auto befreien. Der Polizei berichtete sie, mehrere Fahrzeuge seien anschließend an ihrem verunfallten Fahrzeug vorbeigefahren. Erst ein Bekannter erkannte demnach das Auto und half ihr, sich aus dem Fahrzeug zu befreien. Die 53-Jährige verletzte sich bei dem Unfall leicht und stand unter Schock. Ein Notarzt war an der Unfallstelle im Einsatz, der die Frau nach medizinischer Erstversorgung wieder vor Ort entlassen konnte. Den Schaden am Pkw schätzt die Polizei auf 5000 Euro. Die L 3232 war bis circa 7.40 Uhr voll gesperrt.

Espenau / Vellmar

Ein ähnlicher Unfall ereignete sich auf der Landesstraße 3386 zwischen Espenau-Hohenkirchen und Vellmar. Dort kam eine 29-jährige Frau aus Immenhausen um kurz nach halb neun Uhr einige Hundert Meter hinter dem Ortsausgang von Hohenkirchen auf der glatten Fahrbahn nach rechts von der Straße ab. Das Fahrzeug überschlug sich und prallte gegen einen Baum.

Rettungskräfte brachten die junge Frau mit einer Armverletzung in ein Krankenhaus. Aufgrund der Glätte wurde die gesamte Landesstraße in diesem Streckenabschnitt für etwa eine halbe Stunde gesperrt. Erst nachdem die Straßenmeisterei die Fahrbahn abgestreut hatte, wurde die Straße wieder freigegeben. An dem Pkw entstand Totalschaden.

Breitenbach / Bad Emstal

Zu einem weiteren Verkehrsunfall kam es auf der Landesstraße 3220 zwischen Breitenbach und Bad Emstal. Wie die Polizei mitteilte, gerieten gegen 7.30 Uhr gleich zwei Fahrzeuge in derselben Kurve von der glatten Fahrbahn und prallten in die Leitplanke. Beide Autos waren daraufhin nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Fahrer der Wagen, ein 50-jähriger Mann aus Bad Emstal und eine 32-jährige Frau aus Schauenburg, blieben unverletzt.

Hintergrund: Das müssen Sie bei Glatteis beachten

Hoch „Christine“ lässt die Temperaturen überall im Land in den nächsten Tagen sinken. Was man bei Glatteis hinterm Lenkrad beachten muss:

• Geschwindigkeit anpassen und ausreichend Abstand zum Vordermann halten.

• Ruckartiges Bremsen und Gasgeben vermeiden.

• Glätte über dem Gefrierpunkt: Straßen frieren nicht erst bei null Grad. Bereits bei zwei, drei Grad Celsius kann es glatt sein. Waldschneisen und Brücken sind gefährlich.

• Langsam abbiegen, denn Hauptstraßen werden immer zuerst geräumt. Es kann also sein, dass man von einer freien Fahrbahn in eine schneebedeckte oder glatte Straße biegt.

• Vorsicht hinter Streufahrzeugen: Das versprühte Salz löst Eis und Schnee erst nach wenigen Minuten auf, die Fahrbahn kann also noch glatt sein.

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.