Montagabend im Fernsehen

Bauer sucht Frau: Mariendorfer Landwirt Radanovic mit Frau im TV

Marcel und Katja Radanovic gaben sich in 2012 das Ja-Wort nach der sechsten Staffel von Bauer sucht Frau. Am Samstag hatten die beiden einen Stand mit hausgemachten Wurstwaren und Schaffellen auf dem Weihnachtsmarkt in Mariendorf. Foto:  Gräbe

Mariendorf. Der Mariendorfer Landwirt und Schafhalter ist Montagabend zur Jubiläumssendung von "Bauer sucht Frau" wieder auf dem Bildschirm zu sehen.

Vor zwei Wochen reiste Bauer Marcel Radanovic aus Mariendorf mit seiner Frau Katja nach Berlin, um an den Dreharbeiten von RTL für die große Jubiläumssendung teilzunehmen: Zehn Jahre „Bauer sucht Frau“.

In der Sendung am Montag um 20.15 sind auch alle Paare dabei, bei denen es gefunkt hat. Bei einigen von ihnen haben die Hochzeitsglocken geläutet und bei manchen ist die Familie auch schon etwas größer geworden.

„Auch wenn es nicht so wirklich eine Party nach den Dreharbeiten gab, hat es trotzdem viel Spaß gemacht“ berichteten Marcel und Katja auf dem Weihnachtsmarkt in Mariendorf. Schön sei für sie auch gewesen, alle mal wieder zu sehen. Und eines ist für beide schon klar: „Am Montagabend sitzen wir dann gemeinsam mit der ganzen Familie vor dem Fernseher, um die Jubiläumssendung zu gucken. Wir sind ganz gespannt, was bei den Dreharbeiten heraus gekommen ist“. so die beiden weiter. (ygc)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.