Mietvertrag läuft Ende 2017 aus

Betreiber des City-Markts in Immenhausen will weitermachen

+
Arbeitet gern im City-Markt: Kassiererin Silvia Baldig will, dass der Markt auch nach Ende 2017 erhalten bleibt.

Immenhausen. Wie geht es mit dem City-Markt im Kern der Stadt Immenhausen weiter? Diese Frage beschäftigt die Immenhäuser bereits seit Längerem.

Die Ausgangssituation

Der Mietvertrag mit Edeka läuft Ende nächsten Jahres aus. Ob Edeka den Vertrag danach verlängert, ist unklar. „Edeka will auf jeden Fall erster Ansprechpartner sein, wenn es um neue Konzepte und mögliche Änderungen (zum Beispiel eine Sanierung, Verkleinerung oder Vergrößerung des Marktes) geht“, sagt Bürgermeister Jörg Schützeberg. Darüberhinaus gebe es mit Edeka aber keine Absprachen, wie es nach dem Auslaufen des Mietvertrages weitergeht. Der Betreiber des Marktes, Thomas Hofmann, würde den Laden jedenfalls gern weiterführen, sagte er auf HNA-Anfrage.

Das Problem

Um andere Lebensmittelhändler wie Aldi oder Rewe nach Immenhausen zu locken, müsste die Fläche des City-Markts größer sein und es müsste genug Platz für Parkplätze geben. „Die größeren Lebensmittelhändler verlangen meist mindestens 70 Parkplätze und einen direkten Zugang, durch den Kunden mit ihren Einkaufswagen zu ihren Autos gelangen“, erklärt Schützeberg. Diese Variante ist also unwahrscheinlich.

Die Rolle der Stadt

Die Stadt Immenhausen will den City-Markt nicht kaufen, um ihn zu retten – die Möglichkeit wurde in der Vergangenheit diskutiert. „Wir wollen kein finanzielles Risiko eingehen“, so Schützeberg. Trotzdem soll der Markt unbedingt erhalten bleiben. „Der ganze Bereich um den City-Markt ist das Filetstück der Stadt.“

Der Plan

Es geht nicht nur um den City-Markt, sondern um das ganze Areal drumherum. Um den Bereich für mögliche Investoren attraktiver zu gestalten, hat die Stadt ein Marketingkonzept in Auftrag gegeben. Ein privater Projektentwickler soll das Areal nun beplanen. Das macht er vorerst auf eigene Kosten. Es gibt viele Möglichkeiten, was dabei herauskommen könnte: Die Fläche des Marktes könnte erweitert und die umliegenden Geschäfte wie Metzger und Bäcker darin integriert werden. Die Stadtverwaltung überlegt außerdem, Flächen für die Wohnbebauung zu nutzen. „Es ist aber noch nichts entschieden, wir sind noch am Planen“, sagt Schützeberg.

Das sagt der Betreiber

City-Markt-Betreiber Thomas Hofmann weiß von all den Plänen nichts. „Mit mir hat niemand gesprochen", sagt er. „Ich hätte mich gefreut, wenn der Bürgermeister einmal in meinen Laden gekommen wäre.“ Er verdiene mit dem City-Markt zwar kein Geld, würde ihn aber so wie er jetzt ist, gern weiter betreiben. „Ich sehe den Betrieb als positiv für das Hauptgeschäft an.“

Hofmann betreibt nämlich auch den Edeka-Markt an der Grebensteiner Straße in Immenhausen. „Wenn ich den City-Markt aufgebe und ein anderer Lebensmittelhändler in die Stadt kommt, wäre das Konkurrenz für mich, also negativ“, sagt Hofmann. Er geht davon aus, dass Edeka Anfang 2017 mit ihm in Kontakt treten und über eine mögliche Verlängerung des Mietvertrags für den City-Markt sprechen wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.