Umfrage zu Glasmuseum 

Immenhausen: 65 Prozent für Erhalt des Glasmuseums

+
Abstimmung im Internet: 742 sagten Ja zu dem Glasmuseum.

Immenhausen. Die Mehrheit der Immenhäuser wollen das städtische Glasmuseum behalten. Über 1100 Bürger stimmten im Internet ab.

Das hat eine nicht repräsentative Internet-Umfrage ergeben, die von der CDU-Fraktion Mitte Januar auf ihrer Homepage ins Leben gerufen worden ist.

Die Frage: „Würden Sie sich in Kenntnis der derzeitigen Situation für den Erhalt des Glasmuseums in Immenhausen aussprechen?“ wurde 742 mit Ja und 401 Mal mit Nein beantwortet. Insgesamt haben sich 1143 Bürger an der Abstimmung beteiligt.

„Das zu Beginn zunächst in eine andere Richtung gehende Abstimmungsverhalten hat sich geändert, als zunächst regional und dann auch überregional von der Abstimmung in der Presse und im Internet berichtet wurde“, sagt Lothar Dietrich, Fraktionsvorsitzender der CDU. Plötzlich hätten sich insbesondere die Befürworter des Glasmuseums zu Wort gemeldet. Dabei sei auch häufig Selbstkritik geübt worden, ob man in der Vergangenheit genug für die Steigerung der Attraktivität und die Auslastung des Glasmuseums in Immenhausen getan habe.

Dietrich: „Wir sehen das Ergebnis der Abstimmung durchaus positiv. Jetzt haben wir ein Meinungsbild und Menschen, die öffentlich gesagt haben, dass sie in Zukunft mehr für das Glasmuseum tun wollen. Wir werden sie an ihren Worten messen.“ Dietrich kritisierte, dass niemand gesagt habe, wie die Stadt das hohe Defizit verringern könne, das durch den Betrieb des Museums entstehe. Im Haushalt klaffe ein Loch von einer halben Million Euro.

Für Bürgermeister Jörg Schützeberg ist das Abstimmungsergebnis keine Überraschung. „Für mich stand schon vorher fest, dass die Mehrheit der Bürger für den Forstbestand des Glasmuseums ist.“ Doch durch die Abstimmung sei die Einrichtung erst wieder in das Bewusstsein vieler gerückt worden. „Wir müssen jetzt sehen, dass wir daraus was machen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.