Handwerker wurde von Polizei gesucht

Immenhausen: Flüchtiger Straftäter dank Zeugin gefasst

+
Aufmerksame Zeugin: An einer Bankfiliale an der Bahnhofstraße in Immenhausen hatten die Handwerker den Verdacht einer 48-Jährigen erregt. 

Immenhausen. Eine aufmerksame Zeugin hat am Dienstagabend die Festnahme eines mit Haftbefehl gesuchten Straftäters ermöglicht.

Die 48-jährige Frau hatte an einer Bankfiliale in Immenhausen Verdächtiges beobachtet: Laut Polizei begleiteten zwei Handwerker eine aufgeregt wirkende ältere Frau zum Geldabheben bis direkt an den Automaten, während ein Kollege im Auto mit auswärtigem Kennzeichen wartete.

Die Zeugin alarmierte sofort per Handy die Polizei. Als der Handwerkerwagen kurz darauf ohne die Rentnerin in Richtung Espenau fuhr, blieb die 48-Jährige mit ihrem Auto an dem Fahrzeug dran und gab der Polizei regelmäßig ihren Standort durch. Dadurch gelang es einer Polizeistreife das Handwerkerauto am Ortseingang von Hohenkirchen zu stoppen. Bei der Überprüfung klärte sich aber, dass kein Trickbetrug vorlag, sondern die Handwerker tatsächlich beauftragt gewesen waren. Es stellte sich aber auch heraus, dass es sich bei einem der Handwerker, einem 31-Jährigen aus Gießen, um einen mit Haftbefehl gesuchten, wegen Freiheitsberaubung verurteilten Straftäter handelte.

Durch sofortige Zahlung der noch fälligen Geldstrafe von über 1.100 Euro konnte der Gießener die Fahrt in die nächste Justizvollzugsanstalt gerade noch abwenden.

Auch die Seniorin aus der Bank konnten die Beamten anschließend ermitteln. Die Handwerker hatten Arbeiten in ihrem Auftrag ausgeführt und sie wegen der fälligen Anzahlung zum Geldabheben zur Bank gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.