Katholischer Karnevals Klub lud ein 

Start in närrische Saison mit Flaschenputtel in Immenhausen

Schräge Parodie: Die Karnevalisten versetzten Aschenputtel sehr kreativ ins heutige Zeitalter der Computertechnik und aus der Märchenfigur wurden Flaschenputtel und ihr Prinz.

Immenhausen. Der Auftakt der Karnevalsveranstaltungen im Altkreis Hofgeismar fand in Immenhausen statt.

Der Katholische Karnevals Klub hatte ein von Laura Berndt-Präscher und Anja Römer perfekt organisiertes Programm mit Showtänzen, Sketchen, musikalischen Einlagen und lustigen sowie schrägen Beiträgen zur Steigerung der Stimmung zu bieten.

Das Programm moderierte Karnevalspräsident Marcus Novotny, der das Publikum auf witzige Weise zu unterhalten verstand. Nach Einzug des Elferrates startete er mit „Habt ihr gute Laune mitgebracht?“ Der Beifall gab die erste Rakete. Programmauftakt war ein schwungvoller Tanz der Garde, dem das Luftpumpenorchester folgte. Zunächst als Instrumente getarnt, spielten die Kinder auf unterschiedlichsten Pumpen zur Musik. Die Funkenmariechen zeigten gewagte Sprünge und erhielten weitere Raketen als Applaus.

Der Sketch von Gabi Detmar handelte vom erfinderischen Gisbert, der seinen Führerschein abgeben musste und ihn wegen einer Blitzeraffäre zurückerhielt, einer Haussanierung mit Plastik der Firma McDonalds und dem Bau eines Fließbandes.

Das Publikum feierte begeistert Bürgermeister Jörg Schützeberg, der sich mit zwei Nummern beteiligte. Als schwungvolle Einlage tanzte Traumtänzer Andrii Smetana. Die „Alte Garde“ zeigte eine abwechslungsreiche Tanz-Choreografie mit Figuren und Formationen. Allgemein fielen die tollen Kostüme an diesem Abend auf.

Die schräge Parodie auf Aschenputtel - Flaschenputtel - brachte das Märchen in die Zeit des Internets. Der Prinz surfte im Internet, um ein Event zu organisieren. Die Mitgift Aschenputtels (Regina Papritz) bestand aus einem Bonabschnitt, den sie aus Ärger über den lasterhaften Prinzen zerriss. Aus dem Häuschen war das Publikum über den Showtanz von Antje (Knick-Rehm) mit Anleihen aus dem Musical Grease.

Blaulicht ergab einen tollen Effekt beim kraftvollen Tanz der Doppelmariechen Lena Walter und Pia Meywirth. Stehend beklatscht wurden die stimmungsvollen live gesungenen Lieder von Gabi Gommer, die zum ersten Mal als Sängerin auftrat. Anja Römer hatte das Thema Pfunde und Essen gewählt und ihre Erfahrungen mit asiatischen Bring Diensten. Was ist „Oppla“? Es ist ein Obstsalat damit gemeint.

Ein Höhepunkt des Karnevals war die Show der Männer. Sie trugen riesige Zylinder, die nackten Bäuche waren als Gesichter angemalt. Zur Musik wurde der Bauch rhythmisch bewegt, die Hüte tanzten und verkündeten bei der Verbeugung das ENDE in Buchstaben. Das war noch nicht erreicht, denn Linda Friedrich begeisterte das Publikum mit Songs wie „Ich lieb dich - ich will dich nicht verliern“. Endgültiger Abschluss des Abends mit Bombenstimmung war das Finale mit allen Aktiven auf der Bühne. Da der Saal der katholischen Gemeinde etwa 100 Plätze umfasst, wurde das Programm am Freitag und am Samstag geboten. Schon vor einer Woche fand der Seniorenkarneval statt.

Karneval in Immenhausen gestartet

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.