Immenhausen

Vereine prüfen Interesse an Wanderungen

+
Kann die Immenhäuser Turn- und Sportvereinigung Wanderungen anbieten? Darüber wird bei einer Wanderung am Dienstag beraten. 

Welches Interesse besteht an regelmäßigen Wanderungen in Immenhausen? Das wollen der Hessisch-Waldeckische Gebirgs- und Heimatverein sowie die TSV herausfinden. Dazu laden sie für Dienstag, 14. Mai, zu einer zweieinhalbstündigen Wanderung ein.

Treffpunkt ist um 17.45 Uhr an der Wandertafel am Zentrum Pfadfinden. Von dort geht es zm 18 Uhr auf eine bis zu zwölf Kilometer lange Strecke in den Reinhardswald.

Wanderführer Michael Martin-Leck, stellvertretender Vorsitzender des Gebirgs- und Heimatvereins, führt die Wanderer. Unterwegs soll geklärt werden, welches Potenzial das Wandern in den drei Immenhäuser Ortsteilen hat. Auch die Frage, ob Immenhausen als Standort für Sportwandern im Naturpark Reinhardswald etabliert werden kann, soll diskutiert werden.

Die TSV könne sich gut vorstellen, das Wandern in dem Sportverein zu etablieren. Wander sei zur Zeit sehr beliebt, hieß es dazu. Mit dem Naturpark Reinhardswald liege dazu viel Potenzial vor der Immenhäuser Haustür.

Wanderführer Michael Martin-Leck will gern klären, ob es Interessenten für Langstrecken-Wanderungen wie beim Grimmsteig gibt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.