Blaulicht

Frau aus dem Landkreis Kassel vermisst: Polizei hat gute Neuigkeiten

Eine Frau aus Immenhausen wurde vermisst. Jetzt ist sie wieder da.
+
Eine Frau aus Immenhausen wurde vermisst. Jetzt ist sie wieder da.

Eine Frau aus dem Kreis Kassel wurde seit Donnerstag (16.12.2021) vermisst. Jetzt hat die Polizei gute Neuigkeiten. 

Update vom Freitag, 17.12.2021, 07.01 Uhr: Eine vermisste 75-jährige Frau aus Immenhausen (Kreis Kassel) ist wieder da. Wie die Polizei mitteilte, konnte die Frau durch Beamte des Polizeireviers Süd-West im Rahmen der Suchmaßnahmen wohlbehalten in Kassel-Wilhelmshöhe angetroffen werden.

Das Polizeipräsidium Nordhessen bedankt sich herzlich bei allen Bürgerinnen und Bürgern, die bei der Suche mitgewirkt haben.

Frau aus dem Landkreis Kassel vermisst: Sie ist dringend auf Medikamente angewiesen

Erstmeldung vom Donnerstag, 16.12.2021, 19.15 Uhr: Immenhausen – Seit Donnerstag (16.12.2021) wird eine 75-jährige Frau aus Immenhausen (Kreis Kassel) vermisst. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Sie ist dringend auf Medikamente angewiesen.

Frau aus dem Landkreis Kassel vermisst: Polizei bittet um Hinweise

Frau F. wurde letztmalig gg. 15.35 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle „Ständeplatz“ gesehen, als sie in die Straßenbahn der Linie 7, Richtung Wilhelmshöhe, eingestiegen ist. Wer sie seit dem gesehen hat oder Hinweise auf ihren Aufenthaltsort geben kann, meldet sich bitte unter Tel. 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen oder jeder anderen Polizeidienststelle.

Eine Frau aus Homberg wurde tagelang vermisst. Nun teilt die Polizei gute Neuigkeiten mit. (luw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.