Einziges Konzert in Immenhausen

Voices United singt in Kirche St. Georg

+
Mit viel Schwung: Der Gospelchor aus Fuldatal kommt am 26. Mai in die Immenhäuser St. Georg-Kirche.

Nach den Erfolgen der ersten Tour in Nordhessen gastiert der Gospelchor Voice United am Samstag, 26. Mai, erneut in der Kirche St. Georg in Immenhausen. Das Konzert beginnt um 19 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr. Die Platzwahl ist frei.

Der Chor will 2018 „viel Neues für zukünftige Auftritte auf den Weg bringen“. Das Konzert „Back to our roots“ (Zurück zu unseren Wurzeln) in Immenhausen ist das einzige Konzert des Gospelchores im Jahr 2018 in Deutschland, erklärten die Organisatoren. Die Gäste können schon viel von den neuen Wegen der Sänger erleben.

„Voices United“ wurde von dem Sänger und Musiker Jeffrey Staten gegründet. Damit hat er sich einen langjährigen Traum erfüllt. Zum ersten Mal hatte sich der Chor im Herbst 2014 in Fuldatal zusammengefunden, dort ist er auch beheimatet. Voices United ist schnell zu einer Gemeinschaft geworden: Jedes Mitglied ist mit Herzblut dabei, heißt es in der Ankündigung.

Ein Zitat von Jeffrey Staten: „Musik, insbesondere Gospelmusik, berührt Herz und Seele und bricht Barrieren der Sprache, Kultur und Rasse.“ „Voices United“ will seine Zuhörer den Geist der Gospelmusik in seinem Ursprung hören, spüren und fühlen lassen.

„Voices United“ hatte unter anderem eine von der HNA unterstützte Nordhessen-Tour gemacht. Bei ihren Auftritten sorgten die Sänger für Stimmung in den Kirchen und erhielten viel Beifall. (eg/ber)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.