Homepage stärker kundenorientiert

Erweitertes Angebot: Kassel Airport mit neuem Auftritt im Netz

+
Die neue Homepage des Flughafens.

Calden. Der Kassel Airport hat einen neuen Auftritt im Internet: Der Flughafen ist ab sofort zusätzlich unter www.kassel-airport.aero mit erweitertem Angebot zu finden.

Aktualisiert am Montag um 17 Uhr

Es handele sich um den nächsten Schritt bei der Neupositionierung am Markt, die mit der Umbenennung in Kassel Airport begonnen habe, sagte Andreas Blass, Leiter Vertrieb und Marketing des Flughafens. 

So ist der neue Internetauftritt deutlich stärker auf den Endkunden, also den potenziellen Fluggast, zugeschnitten: Die Buchung von Flügen bei Reisebüropartnern, der Bereich Geschäftsflüge, das Freizeit- und Sportangebot und die Möglichkeit, den Flughafen als Veranstaltungsort zu nutzen, stehen im Mittelpunkt. Die neue Internetseite zeige, dass man „alle Kraft in die Vertriebsunterstützung der Partner steckt“.

Bisher verzeichnete die alte Internetseite 100.000 Zugriffe pro Monat. Die direkten Buchungen lagen vergleichsweise niedrig bei 20 bis 30 pro Monat – aber mit Aufwärtstrend. Positiv ist auch die jüngste Entwicklung der Passagierzahlen: Laut Pressesprecherin Natascha Zemmin zählte der Airport von Januar bis Mai 13.600 Passagiere allein im Bereich Tourismus. Im Vorjahreszeitraum waren es nur 3800 – auch mangels Flugangeboten im Winter. 

Laut Blass hat die Flughafengesellschaft zwei wichtige Prioritäten: das Flugangebot auszubauen und „möglichst viele Bürger zu überzeugen, Kassel Airport zu nutzen“. Mit dem neuen Auftritt versucht der Flughafen deshalb sein Ansehen deutlich zu verbessern: Es gibt einen Imagefilm und viele Zitate von Fluggästen und Vertretern aus Wirtschaft und Kultur. 

Neuer Service für Urlauber sind Flugdaten in Echtzeit. Dabei werden die nächsten Flüge mit aktuellen Check-In- und Ankunftsszeit angegeben. Besucher finden dort auch eine Auflistung sämtlicher Reiseangebote, die den Flughafen betreffen und Kontaktdaten sämtlicher Partner – Reisebüros und Fluglinien. 

Robert Köster, Inhaber der Kasseler Agentur Roberts, hat den Webauftritt zu verantworten. Die Verkaufsorientierung der neuen Flughafeninternetseite sei „in ihrer Plakativität außergewöhnlich“, sagte er. Zudem sei die Seite auf allen mobilen Geräten wie Tablets und Smartphones darstellbar. Angaben zu den Kosten der neuen Internetseite macht der Flughafen nicht.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.