Betreiber verweist auf Fluggesellschaft

Letzter Flug von Teneriffa nach Calden doch nicht am 14. Januar

Hat die Verbindung von Calden nach Teneriffa eingestellt: Die Fluggesellschaft Germania fliegt am 7. Januar vorerst zum letzten Mal auf die kanarische Insel. Archivfoto: Peukert

Calden. Nach Auskunft des Kassel Airport sollte am 14. Januar der letzte Flieger von Teneriffa nach Calden starten. Doch laut Anbieter Germania gibt es diesen Flug nicht mehr.

Laut Flughafen sollte der letzte Flieger nach Teneriffa am 7. Januar starten, das letzte Flugzeug aus Teneriffa am 14. Januar in Calden landen. Offenbar ist diese Information falsch.

Winfried Glitzenhirn aus Helsa hatte genau diesen Hin- und Rückflug gebucht. Er wurde nun von seinem Reiseveranstalter aufgefordert, umzubuchen. „Ich konnte mich zwischen einer Landung am 14. Januar in Hannover oder Frankfurt entscheiden“, sagt Glitzenhirn. „Ich habe mich für Hannover entschieden, auch wenn das ebenfalls ungünstig für mich ist.“ Denn der Helsaer muss nun von Hannover zum Bahnhof Wilhelmshöhe per Zug und dann mit dem Taxi nach Calden fahren, um sein Auto zu holen. „Da ich am 7. Januar von Calden abfliege, steht das ja dann dort.“

Eine Sprecherin der Fluggesellschaft Germania bestätigt auf Nachfrage, dass am 14. Januar kein Flieger von Teneriffa zum Kassel Airport geht. „Diese Information stammte nicht von uns“, heißt es seitens Germania. Passagiere, die diesen Flug vor der Streichung der kompletten Verbindung gebucht hatten, würden vom Servicecenter der Fluggesellschaft oder Reiseveranstalter informiert und müssten umbuchen. „Sie werden dann wahrscheinlich in Erfurt oder Münster-Osnabrück landen“, so die Sprecherin.

Vertreter des Kassel Airports reagierten auf mehrmalige Nachfrage nicht auf die Information und verwiesen auf die Pressestelle der Fluggesellschaft Germania.

Kommentar zum Wegfall der Teneriffa-Flüge: Harter Schlag

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.