Reinhardshagen

Raubüberfall auf Tankstelle im Landkreis Kassel: Täter zückt Schusswaffe

Im Landkreis Kassel kommt es zu einem Raubüberfall auf eine Tankstelle. (Symbolbild)
+
Im Landkreis Kassel kommt es zu einem Raubüberfall auf eine Tankstelle. (Symbolbild)

In Reinhardshagen im Landkreis Kassel ereignet sich kurz vor Weihnachten ein Raubüberfall auf eine Tankstelle. Die Polizei sucht nach Hinweisen.

Reinhardshagen/Kassel - Am Donnerstag (23.12.2021) hat sich im Landkreis Kassel ein Überfall auf eine Tankstelle ereignet. Gegen 18:34 Uhr betrat ein unbekannter Täter den Verkaufsraum einer Tankstelle im Reinhardshagener Ortsteil Vaake und forderte von der Angestellten, unter Vorhalt einer Pistole, die Herausgabe von Bargeld.

Der Täter entnahm aus der Kasse Bargeld in unbekannter Höhe und flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten bisher nicht zum Erfolg.

Mit dem HNA-Newsletter keine News aus dem Kreis Kassel verpassen

Raubüberfall auf Tankstelle im Landkreis Kassel - Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

  • Männlich
  • circa 20-30 Jahre alt
  • 175 cm groß
  • normale Statur
  • osteuropäischer Dialekt
  • ekleidet mit
  • schwarzer Wintermütze, schwarzer OP-Maske, schwarzer Jacke (Kragen hochgeschlagen) und schwarzer Hose

Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561/9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen oder jeder anderen Polizeidienststelle. Zuletzt kam es in Kassel zu einem versuchten Raub auf eine Tankstelle. Da der Täter dabei aber vermutlich gestört wurde, ergriff er plötzlich die Flucht. (ebb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.