Kinder nach Autounfall in Klinik gebracht

Hofgeismar. Bei einem Autounfall sind am Mittwochmittag zwei Kinder verletzt worden. Das Fahrzeug, in dem sie mit der 28-jährigen Fahrerin saßen, kam laut Polizei gegen 11.15 Uhr südlich von Hofgeismar von der ehemaligen B83 ab.

Der Grund sei Unachtsamkeit gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Die verletzten Kinder im Alter von drei und zehn Jahren wurden in das Klinikum Kassel gebracht. Nach Polizeiangaben entstand an dem Fiat Punto ein Totalschaden in Höhe von etwa 1500 Euro. (jsm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.