Einsätze  in der Silvesternacht

Körperverletzung und Sachbeschädigungen beschäftigen Hofgeismarer Polizei

Kreisteil Hofgeismar – Zu mehreren Einsätzen ist die Polizei im Kreisteil Hofgeismar in der Silvesternacht ausgerückt. Mehrfach war der unsachgemäße Umgang mit Feuerwerkskörpern der Auslöser.

In Eberschütz kam es dabei sogar zu einer fahrlässigen Körperverletzung, weil Feuerwerkskörper zu nah an einer Person gezündet wurden. Der mutmaßliche Verursacher konnte dabei noch nicht ermittelt werden. Das Opfer wurde leicht verletzt.

Aus Grebenstein und Hofgeismar gingen Anzeigen wegen Sachbeschädigungen ein. Dort explodierten Feuerwerkskörper auf einer Terrasse und nahe eines Autos, wobei kleinere Schäden entstanden.

In Hofgeismar kam es zudem zu einem Heckenbrand, ebenfalls ausgelöst durch Feuerwerk. In Immenhausen griffen die Beamten einen stark alkoholisierten Mann auf, den sie in die Obhut seiner Ehefrau brachten.  lad

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.