Landkreis Kassel

Hausärzte regeln den Bereitschaftsdienst neu

Hofgeismar. Der Bereitschaftsdienst der Hausärzte im Kreis Kassel ist ab Donnerstag, 1. Januar, neu geregelt. Mit Beginn des neuen Jahres tritt die letzte Stufe der Umstrukturierung in Kraft.

Von Bad Karlshafen bis Vellmar gibt es dann einen einheitlichen Bereitschaftsdienst, der Hofgeismarer Bezirk wurde damit, vereinfacht ausgedrückt, der Region Kassel-Nord zugeordnet, zu der bisher schon Immenhausen, Calden und Grebenstein zählten.

Durch die Neuregelung wird der Bezirk für den ärztlichen Berteitschaftsdienst (ÄBD) größer, gleichzeitig vermindern sich die Belastungen der Hausärzte. Sie müssen nicht mehr so oft Nacht- und Wochenenddienst machen wie bisher. Die Kassenärztliche Vereinigung (KV), die die Reform angestoßen hat, erhofft sich dadurch, dass der Beruf des Landarztes attraktiver wird. Zudem wird die ärztliche Versorgung außerhalb der Ballungszentren sichergestellt, sagt die KV.

Auswirkungen hat die Änderung auch auf die Öffnungszeiten einiger Hausarztpraxen. Die Arztpraxen müssen künftig an Wochentagen ab 7 Uhr erreichbar sein, da um 7 Uhr der ärztliche Bereitschaftsdienst endet. Erreichbar ist der Bereitschaftsdienst künfig grundsätzlich über die Nummer 116 117. Dort nimmt eine medizinische Fachkraft die Daten auf. Sie verbindet, falls nötig auch zum diensthabenden Arzt. Können die Patienten selbst in die ÄBD kommen, wird ein Termin vereinbart, ansonsten kommt der Arzt ins Haus, sagt die KV.

Die ÄBD-Zentrale in Kassel (Wilhelmhöher Allee) ist in den Spitzenzeiten mit bis zu drei Ärzten besetzt. Auch im Krankenhaus in Hofgeismar wird eine ÄBD eingerichtet. Dort wird ab 1. Januar am Wochenende oder an Feiertagen von 10 bis 12 und von 16 bis 18 Uhr ein Arzt seinen Dienst versehen.

Ungeachtet der Neuregelung: Für Notfälle gilt natürlich weiter die Nummer 112.

Von Michael Rieß

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.