Umleitung über Bad Karlshafen

Kreisstraße bei Herstelle ab Montag wegen Erdarbeiten gesperrt

+
Die Kreisstraße 49 ist ab Montag gesperrt. Die Umleitung geht über die B38 bei Bad Karlshafen.

Die Kreisstraße 49 bei Herstelle ist ab Montag gesperrt. Autofahrer müssen sich auf Umleitungen einstellen. 

Hessen Mobil hat Anfang des Jahres mit den Erdarbeiten für den Bau der 180 Meter langen Ilksbachtalbrücke, der zukünftigen B 83-Umfahrung von Bad Karlshafen begonnen. Im Zuge dessen wird die Kreisstraße ab dem kommenden Montag gesperrt.

Die Umleitungsstrecke über Bad Karlshafen entlang der B83 und K72 ist in beiden Richtungen ausgeschildert.

Bohrarbeiten ab April

Im April sollen nach Angaben der Behörde die ersten Bohrarbeiten im Bereich der Widerlager der neuen Brücke starten. Eine wichtige Rolle in der Logistik des Baustellenverkehrs spiele laut Hessen Mobil die Kreisstraße südlich von Herstelle. 

Dort werden insgesamt über 20.000 Kubikmeter Erdboden über die Kreisstraße transportiert. Gleichzeitig müssen rund 10.000 Kubikmeter an Liefermaterialien wie Beton, Stahl, Steine und Asphalt an die Brückenbaustelle angeliefert werden.

Durch die zukünftige Trasse der Bundesstraße  83, verliert die jetzige Kreisstraße zwischen der Ortschaft Herstelle und dem Abzweig zur Kreisstraße 72 Richtung Langenthal (Stadt Trendelburg) ihre Bedeutung als Verbindungsstrecke. „Sie wird zur Gemeindestraße zurückgestuft und dient dann nur noch ausschließlich der Anbindung der umliegenden Höfe“, sagt Marco Lingemann, Pressesprecher von Hessen Mobil.

Hessenmobil: Sicherheit nicht mehr gewährleistet

Bei der Einrichtung der Baustraßen haben die Mitarbeiter der Behörde nun festgestellt, dass die Kreisstraße 49, den Lasten der voll beladenen Lastwagen nicht Stand hält. „Die Folge sind Verdrückungen, Risse und beschädigte Banketten“, erklärt Lingemann.

Erschwerend kommt noch hinzu, dass die Straße nur sehr schmal und im Kurvenbereich extrem unübersichtlich ist. Bei dem anhaltenden Baustellenverkehr sei die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer auf der Kreisstraße nicht mehr gewährleistet, heißt es vonseiten Hessen Mobils. „Deshalb haben wir uns in Abstimmung mit allen beteiligten Behörden entschieden, die Kreisstraße 49 bereits jetzt für den Durchgangsverkehr zu sperren“, fügt Lingemann hinzu.

Ab Montag kann die Straße nur noch ausschließlich von Baufahrzeugen und Rettungsdiensten befahren werden. Die Zufahrt zu den Höfen ist jeweils bis zur Baustelle der Ilksbachtalbrücke für Anlieger frei.

Hessen Mobil bittet die Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die notwendigen Bauarbeiten sowie die damit verbundenen verkehrlichen Einschränkungen, heißt es weiter.

Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter mobil.hessen.de oder verkehrsservice.hessen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.