Täglich frische Backwaren

+
Täglich frisch: Svenja Selzer, Lisa Möckel und Katja Paukstat bieten leckere Backwaren in der Filiale im Super 2000 an.

Auch wenn Manuel und Marcel Simon stets offen für neue Rezepte sind, wissen sie doch die Tradition zu schätzen: Donnerstags und freitags gibt es in der Bäckerei Amthor das Gustav-Brot, das noch nach dem Originalrezept des Firmengründers Gustav Amthor aus dem Jahr 1899 zubereitet wird.

Derzeit bereitet sich das Familienunternehmen mit 70 Angestellten auf den Umzug an die neue Wirkungsstätte Hofgeismar vor. Hier wird gebacken, lädt ein Café mit 100 Sitzplätzen von 5 bis 18 Uhr (sonntags 8 bis 18 Uhr) zum Verweilen ein und natürlich gibt es im Backhaus Café die bewährte Qualität aus Meisterhand. WLAN für die Kunden sowie ein separater Tagungsraum mit Beamer und Leinwand sind ebenso vorhanden. „Hier werden wir alles mit Teig anbieten“, kündigt Marcel Simon an, „dazu gehört auch Pizza!“ (zgi)

www.baeckerei-amthor.de

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.