Decke, Boden, Wand – alles aus einer Hand

+
Auch wenn Tochter Lilly ihrem Vater Michael Hofeditz nur zu gerne bei seinen Aufgaben helfen würde, braucht das Team noch weitere Verstärkung. 

Das Unternehmen des Malermeisters Michael Hofeditz ist ein moderner, leistungsstarker Malerfachbetrieb mit vier Gesellen, der seit 15 Jahren besteht.

Zu seinen Schwerpunkten gehören Tapezier- und Bodenbelagsarbeiten, moderne Wandgestaltung, Fassadenbeschichtung, Putzarbeiten und Wärmeverbundsysteme. Eine Beratung beim Kunden vor Ort hilft bei der Auswahl der individuellen Verschönerungsmöglichkeiten. Soll die Fassade neu gestaltet werden, kann dies anhand einer Fotomontage simuliert werden. So können Farbwünsche leichter ermittelt werden. Gerne hilft das Malerteam auch beim Möbelrücken und hinterlässt die Räume selbstverständlich pünktlich und sauber. „Unser Team kann bei unseren vielfältigen Aufgaben noch Verstärkung gebrauchen – bewerben Sie sich!“ (zgi)
www.malermeister-hofeditz.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.