Kompetent bei Sanierung und Neubau

+
Flexibel und kompetent: Für das Team der Firma Jungermann haben Kundenwünsche höchste Priorität.

Udo Jungermann und sein Team sind die richtigen Ansprechpartner für Heizung, Sanitär, Solar, regenerative Energien sowie Badsanierung, Heizungswartung, Heizungssanierung und vieles mehr.

Dazu gehört zum Beispiel auch die Umgestaltung eines vorhandenen Badezimmers in eine barrierefreie Wohlfühloase. Flexibel und kompetent richtet sich Udo Jungermann nach den individuellen Kundenwünschen, arbeitet gründlich und hinterlässt die Baustelle selbstverständlich sauber.

Zu den Mitarbeitern des Meisters im Heizung- und Lüftungsbau sowie für Gas- und Wasserinstallationen gehören auch zwei Auszubildende.

„Gerne wollen wir auch in diesem Jahr einen Auszubildenden zum Anlagenmechaniker SHK einstellen“, berichtet Udo Jungermann, „wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen.“ (zgi)

www.jungermann-heizung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.