Künftig soll Platz für 2580 Schweine sein

Mastbetrieb wird drastisch vergrößert

Grebenstein. Deutlich vergrößert wird der Schweinemastbetrieb zwischen Schachten und Grebenstein auf der Gradhöhe. Dort, hinter der Plantage von Friedhelm Klemme, betreibt ein Schachter Landwirt seit 2005 einen Schweinemastbetrieb. Er bietet Platz für 788 Tiere.

Jetzt soll der Betrieb wachsen. In Zukunft sollen dort über dreimal soviele Tiere untergebracht werden können als derzeit. Konkret beantragt wurde eine Erweiterung um 1792 Plätze, so dass dort dann 2580 Schweine gemästet werden können. Zusätzlich beantragt wurde auch ein Güllebehälter.

Das Projekt ist derzeit im Genehmigungsverfahren. Die Pläne liegen seit Montag sowohl beim Regierungspräsidium in Kassel als auch im Grebensteiner Rathaus öffentlich aus und können eingesehen werden.

Einspruch bis 10. August

Die Auslegefrist dauert bis 10. August. Bis dahin müssen auch mögliche Einsprüche von Bürgern gegen das Projekt formuliert werden. (mrß)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.