Moritzen-Junioren feiern mit Theaterstück nächste Woche Premiere

Chaos programmiert: In dem neuen Stück der Moritzen-Junioren geht es um einen Unternehmer mit großen Geldsorgen, seine luxusverwöhnte Gattin und viele weitere Charaktere. Foto: nh

Westuffeln. Bald heißt es wieder Vorhang auf für die Moritzen-Junioren, denn die Spielzeit 2014 steht vor der Tür. Die Nachwuchsschauspieler des TV Westuffeln im Alter von 17 bis 26 Jahren, stehen seit nunmehr 14 Jahren auf der Bühne.

In „Saure Zeiten - Sturm im Gurkenglas" werden die Zuschauer diesmal mit auf die alte Fregatte Wilma genommen, die Yacht von Hubert von Dillmann. Als Chef eines Traditionsbetriebes steht er vor großen Problemen, denn seine sauren Gurken verkaufen sich mehr schlecht als recht. Doch nicht nur die von ihm produzierten Gurken sind sauer, sondern auch seine luxusverwöhnte Gattin Konstanze, als sie erfährt, dass die Firma kurz vor der Pleite steht.

Retten kann den Betrieb nur noch Jürgens Geheimrezept für scharfe Gurken. Um ihn davon zu überzeugen, die Gurken in seinem Betrieb produzieren zu lassen, lädt Hubert ihn zusammen mit seiner Frau Helga auf die Yacht zum Abendessen ein. Gemeinsam mit dem Werbemanager Udo und dem dümmlichen Model Melody versucht er, bei Jürgen zu punkten.

Allerdings tauchen im Verlaufe des Abends immer mehr Gäste auf der Yacht auf, die nicht unbedingt willkommen sind.

Als ob Huberts Mutter, zwei Turteltauben und drei durchgeknallte Banditen nicht schon genug wären, gibt es dann auch noch ein Problem mit dem Personal. Dieses hat nämlich auf Grund der trostlosen Lage und nicht erhaltenem Lohn die Yacht fluchtartig verlassen.

Hubert bleibt somit nichts anderes übrig, als für diesen Abend mit dem Butler Jonas und der Aushilfe Marga vorliebzunehmen. Beide versuchen, den Schein der Familie Dillmann während des Abendessens möglichst trostlos wirken zu lassen. Und wäre das alles nicht schon Chaos genug, erscheint noch ein weiterer ungebetener Gast auf der Yacht.

Doch am Ende dieser turbulenten Nacht wird sich zeigen, dass nichts so ist, wie es scheint.

Zu sehen ist das Stück nach der Premiere am Freitag, 31. Oktober, ab 20 Uhr, an folgenden Terminen in der Turnhalle Westuffeln: Samstag, 1. November, 20 Uhr; Sonntag, 2. November, 17 Uhr; Freitag, 7. November, 20 Uhr; Samstag, 8. November, 20 Uhr; Sonntag, 9. November, 17 Uhr; Freitag, 14. November, 20 Uhr; Samstag, 15. November, 20 Uhr.

Der Eintritt beträgt 7 Euro (für Kinder bis einschließlich 15 Jahre 4,50 Euro). Karten können online unter www.die-moritzen.de oder von Montag bis Freitag zwischen 17 und 19 Uhr unter 0 56 77/92 19 64 reserviert werden. (eg/gsk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.