Auch Parkplatz an B7 gesperrt

Fünf Tonnen Müll im Wald abgeladen

+
Immer wieder wurde auf dem B7-Parkplatz bei Westuffeln Müll illegal entsorgt - so wie diese Autoreifen. Deshalb wurde der Parkplatz jetzt gesperrt. 

Hofgeismar. Unerlaubt abgelagerter Müll an Straßen und Parkplätzen ist immer wieder ein Ärgernis. So haben die Gemeinde Calden und Hessen Mobil gerade den Parkplatz an der Bundesstraße 7 beim Ortsteil Westuffeln gesperrt. 

Für das Forstamt Reinhardshagen „war 2017 ein „müllreiches Jahr“, sagt dessen Sprecher Klemens Kahle. Das Amt musste im vergangenen Jahr fast doppelt so viel Geld für die Müllbeseitigung im Wald ausgeben wie im Jahr zuvor, 14.000 Euro gegenüber 7500 Euro im Jahr 2016.

Das ist allein der Aufwand für die Arbeitszeit und die Fahrzeuge, die dafür notwendig sind. Für den Müll, den die Forstwirte im Reinhardswald und im hessischen Bramwald einsammeln, braucht das Amt keine Deponiegebühren an den Landkreis zu entrichten.

Fünf Tonnen kamen 2017 zusammen, die illegal im Wald entsorgt worden waren. So mussten sich die Mitarbeiter um insgesamt 238 Autoreifen kümmern. Erst Ende November mussten fast 60 Reifen aus dem Wald geschafft werden, die am Parkplatz „Wasser bergauf“ zwischen Gieselwerder und Gottstreu abgeladen worden waren. 2016 hatten die Forstwirte „nur“ 101 Reifen und gut drei Tonnen Müll aus dem Wald geholt.

Deutlich höher ist der Ansatz von Hessen Mobil: 70.000 Euro hatte der Landesbetrieb für 2017 eingeplant. Und das allein für die Beseitigung illegalen Mülls an den Straßen im Kreis Kassel. Genaue Zahlen über Aufwand und Menge liegen dazu bei Hessen Mobil noch nicht vor. Der Müll aus dem Wald wie von den Straßen landet auf der Kreismülldeponie in Hofgeismar.

Hessen Mobil plant auch in diesem Jahr wieder eine große Reinigungsaktion entlang der Ränder von Bundesstraßen. Sie soll Ende März oder Anfang April stattfinden, wenn es das Wetter zulässt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.