Feuerwehr Oberweser

Ein Fest für das neue Löschfahrzeug

Übergabe: die symbolische Schlüsselübergabe an Wolfgang Schild durch Bürgermeister Cornelius Turrey. Rechts Gemeindebrandinspektor Peter Munk und Wehrführer Christian Hagner. Links das neue, rechts das 30 Jahre alte Löschfahrzeug. Fotos: Schmidt

Gottstreu. Bei einem kleinen festlichen Akt fand die Schlüsselübergabe für das neue Feuerwehr-Löschfahrzeug Florian Oberweser 4/40-1 im Feuerwehrhaus der freiwilligen Feuerwehr Gottstreu unter Beteiligung aller Feuerwehrkameraden Oberwesers am Samstag statt.

Bürgermeister Cornelius Turrey überreichte den symbolischen Schlüssel an Wolfgang Schild, stellvertretend für alle Bürger des Ortes.

Wehrführer Christian Hagner betonte dann auch in seiner Ansprache, dass es Freude und Ehre sei, mit dem neuen Fahrzeug für alle Mitbürger da zu sein. Die Beschaffung des Fahrzeugs mit einem Fahrgestell von MAN und einem Schlingmann-Aufbau war ein langer Prozess seit der Genehmigung durch die Stadtverordneten 2005. Dem anwesenden ehemaligen Bürgermeister Rüdiger Henne sei dies zu verdanken, erinnerte Gemeindebrandinspektor Peter Munk.

Als Zuwendung vom Land kamen zehn Jahre später 54 000 Euro. 6 500 Euro steuert der Landkreis Kassel hinzu. Kreisfeuerwehrvorsitzender Wolfgang Finis betonte die dadurch entstehende Verpflichtung, in Katastrophensituationen einzuspringen.

27 Aktive, darunter vier Frauen, umfasst die Feuerwehr von Gottstreu. Für sie war die Übergabe des neuen Löschfahrzeugs ein einmaliger Moment, betonte Bürgermeister Cornelius Turrey. Die gute Ausstattung mit einer starken Pumpe sowie 1000 Liter Tank macht es schnell und unabhängig einsetzbar. Ortsvorsteher Kersten Bock und Landtagsabgeordnete Brigitte Hofmeyer sprachen Grußworte. Pfarrer Christian Trappe segnete das neue Löschfahrzeug, indem er sagte, dass der Segen den Feuerwehrleuten sowie den Geretteten gilt: „Gott zur Ehr’, den Menschen zur Wehr.“ Im Rahmen der Feier wurde Timo Arch (27) für 10 Jahre Einsatz und die Jugendarbeit geehrt. (zsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.