Landesstraße vier Monate lang gesperrt

Umleitung: Die kürzere Strecke aus dem Wesertal über Oedelsheim, Heisebeck und Offensen nach Göttingen entfällt vorübergehend. Pkw werden über Vernawahlshausen, Lkw über Uslar umgeleitet. Grafik: HNA

Oberweser. Die Landesstraße 763 zwischen Heisebeck und Offensen wird vom 23. Juni bis zum 30. Oktober erneuert und ist während dieser Zeit komplett gesperrt.

Geduld brauchen ab der kommenden Woche wieder die Autofahrer im Oberweserraum, weil die kurze Verbindung nach Göttingen über die Landesstraße 763 von Heisebeck zur Landesgrenze bei Offensen ab kommender Woche für vier Monate komplett gesperrt wird.

Es werden zwei verschiedene Umleitungen für Pkw und Lkw ausgewiesen.

Die Bauarbeiten beginnen am Dienstag, 23. Juni, allerdings wird die Baustelle schon am Montag, 22. Juni, mit Baufahrzeugen eingerichtet, so dass es dann schon zu Behinderungen kommen kann. Die Landesstraße weist in dem 1,6 Kilometer langen Abschnitt bis zur Grenze nach Niedersachsen erhebliche Schäden auf. So sind Fahrbahnrisse, starke Verformungen der Fahrbahndecke sowie abgerissene Fahrbahnränder und Tragfähigkeitsmängel zu verzeichnen.

Die geringe Fahrbahnbreite von teilweise sogar nur unter fünf Metern lasse einen sicheren Begegnungsverkehr nicht zu, teilte Horst Sinemus von Hessen Mobil mit. Das Ausweichen auf die Bankette führe zu weiteren Schäden und einem damit verbundenen erhöhten Unterhaltungsaufwand.

Die Fahrbahn erhält nun einen neuen Asphaltaufbau und wird auf sechs Meter verbreitert. Auf beiden Seiten wird eine ein Meter breite Bankette hergestellt und in den Kurven mit Rasengittersteinen befestigt. Die Entwässerungsschächte sowie -mulden und -gräben werden ebenso erneuert wie die Bordsteine an der Hangseite. Gleichzeitig wird die Brücke über die Hessenbeke saniert und erhält neue Brückenkappen.

Das Land Hessen gibt für diese Arbeiten zum Erhalt des Landesstraßennetzes 860 000 Euro aus.

Wegen der geringen Straßenbreite können die Arbeiten nur unter Vollsperrung ausgeführt werden können. Die von der Straßenbauverwaltung ausgeschilderte Umleitung führt für Pkw ab Heisebeck über die L 763 in Richtung Lippoldsberg und weiter über die L 3392 nach Vernawahlshausen, weiter über die L 534 in Richtung Ahlbershausen und weiter über Verliehausen auf die L 554 bis Offensen.

Lastkraftwagen werden zunächst ebenfalls bis Lippoldsberg geführt, dann allerdings wegen der zu niedrigen Bahnbrücke bei Ahlbershausen weiter über die L 552 und die K 449 nach Uslar und weiter über die L 554 bis Offensen und umgekehrt.

Die Gemeinde Oberweser drängte schon seit Jahren auf den Ausbau der auch von vielen Berufspendlern genutzten Straßenverbindung. Zuletzt gab es sogar eine Unterschriften- und Protestaktion des Ortsbeirates, als die angekündigten Bauarbeiten sich erneut verzögerten. (eg/tty)

Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter www.mobil.hessen.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.