Wolfgang Borchardt fährt wieder die Fähre nach Wahmbeck

Wolfgang Borchardt steht wieder am Steuer der Fähre zwischen Wahmbeck und Gewissenruh. 

Überraschende Änderung auf der Weser-Fähre in Wahmbeck: Fährfrau Petra Ilsemann hat ihre schriftliche und fristlose Kündigung bei der Gemeinde Bodenfelde eingereicht.

Ab dem heutigen Montag stellt der ehemalige Fährmann Wolfgang Borchhardt (Bild) bis zum Saisonschluss am Donnerstag, 31. Oktober, den Fährbetrieb zwischen Wahmbeck und Gewissenruh sicher. Er habe großes Interesse am Weiterbetrieb der Weserfähre und sich deshalb zu diesem Schritt bereit erklärt, sagte Borchardt. 

Das Fährschiff setzt er montags bis samstags jeweils von 8 bis 12.30 und 13.30 bis 18 Uhr sowie sonntags von 9 bis 12.30 und 13.30 bis 19 Uhr über.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.