Polizei fand Drogen bei Kontrollen in Hofgeismar und Grebenstein

Hofgeismar/Grebenstein. Bei zwei Kontrollen hat die Hofgeismarer Polizei jetzt bei mehreren Personen Drogen entdeckt und beschlagnahmt.

Auf einem Parkplatz an der Industriestraße in Hofgeismar überprüfte die Polizei am Samstag um 1 Uhr nachts einen 34-Jährigen und entdeckte bei ihm Amphetamine (synthetisch hergestellte Aufputschmittel) und zwei gebrauchsfertige Marihuana-Joints. Er erhielt eine Anzeige wegen Besitzes und Erwerbs von Betäubungsmitteln.

Um 21.45 Uhr am gleichen Tag kontrollierte die Polizei fünf Jugendliche auf dem Schulhof der Heinrich-Grupe-Gesamtschule in Grebenstein, die Alkohol tranken. Einer von ihnen, ein 17-Jähriger aus Baunatal, hatte gerötete Augen und erweiterte Pupillen, was die Polizei Verdacht schöpfen ließ. Ein Drogentest ergab, dass er Cannabis konsumiert hatte. Die fünf Jugendlichen, neben dem Baunataler noch ein 17-Jähriger aus Grebenstein, ein 17-Jähriger aus Helsa sowie zwei 16-jährige Mädchen aus Kassel, wurden durchsucht.

Auf dem Boden wurde zudem ein Päckchen gefunden, das zunächst nicht zugeordnet werden konnte. Bei einem Mädchen wurde eine Dose mit zwei Tüten mit Marihuana entdeckt. Die Polizei beschlagnahmte die Drogen, leitete Strafverfahren wegen Drogenbesitzes ein und übergab die 16-Jährige und den 17-Jährigen aus Baunatal den Erziehungsberechtigten. (tty)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.