Polizei meldet fünf Fälle: Hunde liefen wegen Knallerei davon

Kreisteil Hofgeismar – Gleich fünf Fälle von ent- oder zugelaufenen Hunden meldet die Polizeistation Hofgeismar am Neujahrstag.

Die Tiere hatten sich rund um die Silvesternacht verschreckt von den Explosionsgeräuschen des Feuerwerks aus dem Staub gemacht.

Die Fälle wurden gemeldet aus Immenhausen, Gieselwerder, Deisel, Carlsdorf und Schöneberg. In einzelnen Fällen sind die Hunde inzwischen beim Besitzer. Wer sein Tier vermisst oder eines aufgegriffen hat, kann sich bei der Polizei unter 0 56 71/99 280 melden.  lad

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.