18-Jähriger verletzt – Tritte gegen Kopf

Prügelei bei Silvesterparty

Hofgeismar. Wegen des Verdachts einer gefährlichen Körperverletzung ermittelt die Hofgeismarer Polizei gegen einen fast 16-Jährigen aus Hofgeismar. Er hatte bei der Silvesterparty vor dem Hofgeismarer Rathaus in einem Streit einen gerade 18-Jährigen erheblich verletzt. Unter anderem versetzte er dem Opfer Tritte gegen den Kopf.

Der Zwischenfall ereignete sich nach Angaben der Polizei gegen 0.45 Uhr, als die Party vor dem Rathaus auf dem Höhepunkt war. Der 15-Jährige aus Hofgeismar, der im Januar 16 wird, war mit einem gerade 18 Jahre alt gewordenen Mann aus Hofgeismar zunächst in einen verbalen Streit geraten. Dieser weiterte sich dann in eine handgreifliche Auseinandersetzung aus. Der 15-Jährige schlug den Älteren mit den Fäusten ins Gesicht und trat ihm mit einem Schuh gegen den Kopf. Der 18-Jährige erlitt unter anderem eine geschwollene Oberlippe, Prellungen und eine Risswunde am Ohr.

Beim Eintreffen der Polizei war der 15-Jährige nicht mehr vor Ort, wurde aber ermittelt. Er war leicht angetrunken, hieß es. (tty)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.