24-Stunden-Schwimmen

Die Strecke von Vaake bis nach Genua schwimmen

+
Gaben alles beim 24-Stunden-Schwimmen in Reinhardshagen: (von links) Celine, Maja, Conrad, Paul, Lena, Marie (hinten), Claudia Brunst und Brian halfen mit, dass insgesamt 1131 Kilometer geschafft wurden.

Reinhardshagen. Echte Wasserratten konnte man am Wochenende im Reinhardshäger Hallenbad erleben: Mehr als 30 Kilometer legten die Besten beim 24-Stunden-Schwimmen zurück.

Sie waren somit fast 15 Stunden im Wasser. Zum 18. Mal veranstaltete die örtliche DLRG das Schwimmevent, das fast ins Wasser gefallen wäre.

„125 Teilnehmer waren dieses Mal dabei, schwammen insgesamt 1131 Kilometer“, sagte DLRG Vorsitzender Lukas Bitz. Gemeinsam hatten die Schwimmer also mehr als die Strecke von Reinhardshagen bis nach Genua (Italien). Besonders stark waren die drei Freunde Dominik Scholz, Lukas Kampf und Jannis Haun, die der DLRG Reinhardshagen angehören und jeweils 31 Kilometer schafften. Doch auch die zehn geschwommenen Kilometer der ältesten Teilnehmerin Marie-Luise Benisch sowie die beachtlichen 300 Meter des erst vierjährigen und somit jüngsten Schwimmers Levi fanden Beachtung.

Neben Teilnehmern aus dem Kreisteil Hofgeismar waren auch Schwimmgruppen aus Hann. Münden, Uslar und Northeim mit der von der Partie. Im Außenbereich des Bades hatten viele der Teilnehmer ein Zelt aufgebaut, wo sich zwischendurch immer mal wieder ausgeruht wurde. „Wäre das Wetter nicht besser geworden, hätten wir das 24-Stunden-Schwimmen absagen müssen“, erklärte der Vorsitzende, denn zwischendurch mal zu schlafen, um wieder Kraft zu schöpfen, sei wichtig. Und weil Schwimmen bekanntlich hungrig macht, gab es auch reichlich leckeres Essen für die Wasserratten.

Auch wenn die Mehrheit ehrgeizig im Becken hin und her schwamm, so gab es auch einige, die locker nur ein paar Bahnen zogen. „Dabei sein zählt – es war rund um die Uhr jemand im Wasser und das war uns wichtig“, so Bitz.

Die besten Schwimmer:

In der Kategorie Männer gab es gleich drei Gewinner: Dominik Scholz, Lukas Kampf und Jannis Haun (alle Reinhardshagen) schwammen jeweils 31 Kilometer. Bei den Frauen siegte Viviane Lotze (Hann. Münden) mit 18,5 Kilometern. Die Klasse der bis 14-Jahre alten Jungs wurden von Brian Böhm (Hann. Münden) mit 20,1 Kilometern angeführt und die Mädchen von Elena Scholz (Reinhardshagen) mit 20,3 Kilometern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.