Vorfahrt missachtet

Zusammenstoß auf Bundesstraße 80: Auto bei Veckerhagen ausgebrannt 

+
Bei einem Unfall stand ein Auto in Flammen. 13 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren im Einsatz. 

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 80 bei Veckerhagen sind am Mittwochmorgen zwei Autos zusammengestoßen. Ein Fahrzeug brannte komplett aus. 

Aktualisiert am 21. November um 15:55 Uhr. Der Unfall ereignete sich am frühen Morgen gegen 7.15 Uhr auf der B 80 zwischen Veckerhagen und Gieselwerder, wie die Polizei mitteilte. Den Angaben zufolge wurden beide Fahrer bei dem Unfall leicht verletzt. 

Beim Linksabbiegen in eine Grundstückseinfahrt hatte eine 50 Jahre alte Autofahrerin die Vorfahrt missachtet. Sie übersah nach ersten Erkenntnissen vermutlich den Wagen eines 22-jährigen Mannes und prallte mit diesem zusammen. Das Auto des Mannes ging laut Polizei sofort in Flammen auf. Er und auch die 50-Jährige konnten sich selbstständig aus ihren Autos retten. 

Es entstand insgesamt ein Sachschaden von rund 13 000 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Auch die Leitplanke und Teile der Fahrbahn wurden durch den Unfall und das Feuer beschädigt. 

Bei einem Unfall auf der B 80 brannte ein Auto. 

Insgesamt waren 13 Einsatzkräfte der Reinhardshäger Feuerwehr im Einsatz. Die Löscharbeiten dauerten rund eine halbe Stunde. Die beiden Fahrer wurden nach Hann. Münden in ein Krankenhaus gebracht. Der 22-Jährige soll laut Polizeiangaben fast unversehrt sein. Die 50-jährige Frau soll leichte Prellungen erlitten haben. 

Die Bundesstraße 80 war für die Dauer der Lösch- und Bergungsarbeiten für eine Stunde gesperrt, wodurch es im Berufsverkehr zu Verkehrsbehinderungen kam. Die Polizei hat weitere Ermittlungen zur Unfallursache und dem Unfallhergang aufgenommen. 

Auto nach Zusammenstoß auf Bundesstraße 80 ausgebrannt

nh123 Unfall bei Veckerhagen brennendes Auto privat 21.11.2018Foto: Feuerwehr Reinhardshagen / nh
 © Feuerwehr Reinhardshagen
nh123 Unfall bei Veckerhagen brennendes Auto privat 21.11.2018Foto: Feuerwehr Reinhardshagen / nh
 © Feuerwehr Reinhardshagen
zta123 Unfall Veckerhagen Tanja Temme 21.11.2018
 © Feuerwehr Reinhardshagen
zta123 Unfall Veckerhagen Tanja Temme 21.11.2018
 © Feuerwehr Reinhardshagen
zta123 Unfall Veckerhagen Tanja Temme 21.11.2018
 © Tanja Temme
zta123 Unfall Veckerhagen Tanja Temme 21.11.2018
 © Tanja Temme
zta123 Unfall Veckerhagen Tanja Temme 21.11.2018
 © Tanja Temme
zta123 Unfall Veckerhagen Tanja Temme 21.11.2018
 © Tanja Temme
zta123 Unfall Veckerhagen Tanja Temme 21.11.2018
 © Tanja Temme
zta123 Unfall Veckerhagen Tanja Temme 21.11.2018
 © Tanja Temme
zta123 Unfall Veckerhagen Tanja Temme 21.11.2018
 © Tanja Temme
zta123 Unfall Veckerhagen Tanja Temme 21.11.2018
 © Tanja Temme
zta123 Unfall Veckerhagen Tanja Temme 21.11.2018
 © Tanja Temme
zta123 Unfall Veckerhagen Tanja Temme 21.11.2018
 © Tanja Temme
zta123 Unfall Veckerhagen Tanja Temme 21.11.2018
 © Tanja Temme
zta123 Unfall Veckerhagen Tanja Temme 21.11.2018
 © Tanja Temme
zta123 Unfall Veckerhagen Tanja Temme 21.11.2018
 © Tanja Temme
zta123 Unfall Veckerhagen Tanja Temme 21.11.2018
 © Tanja Temme

Der Unfall ereignete sich zwischen Gieselwerder und Veckerhagen:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.