Straße ab dem Nachmittag wieder befahrbar

Landesstraße bei Veckerhagen wieder frei

Reinhardshagen. Wie Hessen Mobil mitteilte, wird heute im Laufe des Nachmittags die Landesstraße 3229 zwischen Veckerhagen und dem Abzweig der Landesstraße 3232 (Udenhäuser Stock) wieder für den Verkehr freigegeben.

Der rund 4,8 Kilometer lange Straßenabschnitt wurde seit Ende Juni umfassend saniert. Risse, Ausbrüche und Unebenheiten waren Gründe für die notwendigen Arbeiten. Wie Pressesprecher Horst Sinemus mitteilte, freue man sich, dass die umfangreichen Arbeiten innerhalb des geplanten Zeitrahmens abgeschlossen werden. Zudem bedankt er sich bei Anwohnern und Verkehrsteilnehmern dafür, dass den Beeinträchtigungen des Verkehrs, die mit der Baumaßnahme einhergingen, Verständnis entgegengebracht wurde.

Bereits im Vorfeld war die zunächst vorgesehene Bauzeit optimiert und zu einem Großteil in die hessischen Sommerferien gelegt worden, um die mit der Umleitung verbundenen Beeinträchtigungen für den Personennahverkehr, Anwohner und Verkehrsteilnehmer auf ein Mindestmaß zu begrenzen.

Hintergrund war die Umleitungsstrecke, die aufgrund des örtlichen Straßennetzes und der verkehrlichen Gegebenheiten doch sehr weiträumig ausfiel. Für die Baumaßnahme investiert das Land Hessen rund 1,5 Millionen Euro.

Rubriklistenbild: © ambrozinio - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.