Super-Stimmung beim Karneval in Lamerden

+
Feierten gutgelaunt mit: Laura Golke und Ann-Katrin Kleine.

Lamerden. Ein tolles Programm vor vollem Haus wurde am Wochenende in der Dreschhalle in Lamerden geboten. Seit 20 Jahren richten die Wollys den Karneval aus. Büttenreden, Tanzvorführung und Gesang ließen mit jedem Beitrag auf der Bühne die Stimmung steigen.

Katrin Mrozik berichtete aus Ihrem Leben als alleinerziehende Mutter von zwei Kindern. Wo das zweite Kind noch relativ klein und pflegeleicht ist, ist Julian bereits im Alter von neun Jahren schon in der Pubertät und Julians Mutter wird von seinen Freunden nur Frau Milf genannt. Da sie sich in der neuen Tenee-Sprache nicht so auskennt, musste sie erst einmal eine Internet-Suche bemühen. Und tatsächlich fand sie dort die ordinäre Antwort zum Thema Sex..

Zum zehnten Mal in Folge stand auch der Lamerder Holzmichel Jannik Hoff auf der Bühne und sorgte für ordentlich Stimmung. Zum Jubiläum wurde ihm seine erste goldene Platte verliehen.

Aber auch die Tanzvorführungen der Gruppen aus Lamerden, Niedermeiser und Hofgeismar erhielten tosenden Applaus.

Sorgten für Eindruck: Die trommelnden Männer des Männerballetts aus Lamerden. Spezielle Beleuchtung ließ zeitweise ihre weißen Hemden und Kappen im Dunkeln strahlen.

Ein Sketch aus dem wahren Leben der Männer beim Gang auf das stille Örtchen begeisterte das Publikum und wer noch eine Fortsetzung wollte, der brauchte nur im Laufe des Abends das WC der Herren besuchen. Thomas Hoff ist auch ein fester Bestandteil im Lamerder Karneval und klagte über seine Karriere als Landarzt und die Strapazen mit seiner Claudia. Dennoch berichtete er stolz, das er seine Frau im Haushalt mit helfe. Immer wenn seine Frau mit dem Staubsauger kommt hebe er ganz selbständig die Füße hoch.

Den Abschluss des Abendprogramms machten die Wollys mit einer Tanzvorführung und brachten die Halle zum Beben, auch wenn Thorsten Mrozik und Andreas Kühn sie als Bewegungslegastheniker oder anders gesagt als Flic Flac für Arme ankündigten.

Im Anschluss spielte die Band Coliboys zum Tanz und anlässlich des Jubiläums hatten die Wollys eine Sekt- und Cocktailbar aufgebaut, an der lange gefeiert wurde. Das Jubiläum wurde eine runde Sache. (ygc)

Karneval 2015 bei den Wollys in Lamerden

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.