Hunderte Besucher mit Weihnachtsmann im Tierpark

Tierweihnacht mit neuem Weihnachtsmann: Dieter Uffelmann führte die Besucher durch den Sababurger Tierpark an Heiligabend. Foto: Temme

Sababurg. Ist er es oder ist er es nicht? Diese Frage kursierte am Heiligabend in den Köpfen vieler Kinder, die mit Weihnachtsmann Dieter Uffelmann im Tierpark unterwegs waren.

Mit mehreren Hundert Besuchern zog der Mann in Rot mit den Gästen durch den Park, um die Tiere zu bescheren. Da freuten sich die Kängurus, Pinguine, Waschbären, Wildschweine und Vielfraße, als sie eine Extra-Portion ihres Lieblingsfressens bekamen.

Währenddessen wurde der Weihnachtsmann nicht nur mit Fragen gelöchert und ihm wurden auf den letzten Drücker noch Wunschzettel überreicht, sondern die Jüngeren zupften auch mal an seinem Mantel, um zu prüfen, ob er echt ist. „Die Älteren haben mich schon mit etwas Skepsis beäugt, aber die Jüngeren, waren sehr von mir als Weihnachtsmann überzeugt“, erklärte Uffelmann, der zum erstem Mal im Tierpark diese Rolle übernahm. Gefreut hätte er sich auch über die Flut an Wunschzetteln, ergänzte der Trendelburger.

Begleitet wurde der Nikolaus von zwei Rentieren, die einen großen Sack mit Süßigkeiten zu ziehen hatten. Mit ihnen ging es in Richtung Elch-Lodge, wo die vielen Kinder nicht nur eine weihnachtliche Tiergeschichte erwartete, sondern auch eine kleine Bescherung mit Süßigkeiten. Uffelmann, der sonst als die Sagengestalt Ritter Dietrich bekannt ist, fand Spaß an diesem etwas anderen Einsatz: Kindern so eine Freude zu bereiten, sei nun mal etwas Schönes. Laut Parkverwaltung waren fast 1000 Besucher mit dem Weihnachtsmann unterwegs - einige von ihnen besuchen diese Veranstaltung seit vielen Jahren wie Marion Emde, die mit ihren Enkeln dabei war. „Wir sind jetzt schon das dritte Mal am Heiligbend hier - und es ist jedes Mal wieder schön.“ (zta)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.