Tausende Besucher beim Lichterfest an der Sababurg

Gleich geht es los: Als es gegen 18.30 Uhr zu dämmern begann, bereiteten sich die Kinder auf den Laternenumzug vor. Auch Neele, Maja, Leni, Milan und Penelope (von links) waren dabei. Foto: Temme

Sababurg. Wenn Hunderte Laternen durch die Eichenallee des Tierparks leuchten, ist Lichterfest in Sababurg. Mehrere Tausend Besucher zog es am Wochenende zu der beliebten Veranstaltung, bei der Laternenbasteln nur einer der Programmpunkte war.

Wer wie die neunjährige Mia ein echter Lichterfest-Fan ist, der kann allerlei leuchtende Tiere sein Eigen nennen. So hat sich die junge Espenauerin in den vergangenen Jahren, schon einen kleinen Laternenzoo gebastelt. Zu Frosch, Schwein, Pferd und Eule gesellte sich nun noch ein Kaninchen hinzu.

„Wir haben die Laternen so vorbereitet, dass auch jüngere Kinder mitbasteln können“, erklärte Parkmitarbeiterin Karin Augart. Und so dauerte es meist nicht lang, bis aus dem farbigen Pappkarton bunte Langohren-Leuchten wurden. Nachdem dies bewältigt war, luden Norbert Senges und seine Sonnenflieger zu ihrem Mitmach-Konzert ein. Klatschen, Trampeln und natürlich Singen - Senges weiß, wie man gute Laune ins Publikum zaubert. Davon ließen sich nicht nur die Kinder anstecken, sondern auch ihre Eltern stimmten bei den ansteckenden Melodien mit ein. Leider wird der Musikpädagoge nächstes Jahr nicht mehr dabei sein, da er aus gesundheitlichen Gründen kürzer treten will.

All die, die am Abend noch in Wanderstimmung waren, besuchten mit Dr. Michel Delling vom Tierpark Wölfe, Luchse und Vielfraße. Viel Wissenswertes vermittelte der Biologe dabei den Gästen - erläuterte etwa Lebensweise und Besonderheiten der Tiere.

In den Genuss, eine Eule zu streicheln, konnte man bei einer kleinen Eulen-Flugshow kommen und außerdem gab es da noch das Lapplandlager, wo Uwe Kunze Geschichten am Feuer erzählte. Bevor Spiral Fire das Fest mit einer sehenswerten Feuershow ausklingen ließ, zogen die Kinder mit ihren selbstgebastelten Laternen los. Hier und da wurden dabei sogar Laternenlieder angestimmt. Auch am kommenden Wochende dreht sich alles ums Laternenbasteln und dann steht auch schon wieder das Halloween-Kürbisschnitzen an. (zta)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.