Tausende zog es zum Herbstfest in den Tierpark

Schweinchen füttern. Da das Fest nahe des Schulbauernhofes stattfand, statteten viele auch den Schweinen einen Besuch ab. Gio versucht hier eines der jungen Schweinchen zu füttern, was sich aber als gar nicht mal so einfach erwies.

Sababurg. Dass der Tierpark Sababurg seit Jahren sein Herbstfest mit ähnlichem Programm und Angeboten ausrichtet, stört die Besucher offenbar nicht.

Tausende kamen am Wochenende in den Park, wo nicht nur die Kartoffelernte lockte, sondern auch Tiere bei der Arbeit beobachtet werden konnten und viele regionale, natürliche Produkte angeboten wurden.

„Was gut ist, kann man auch gern mehrmals erleben“, sagten Besucher, die schon mehrfach auf dem Herbstfest waren. Besonders gut waren auch diesmal wieder die 50 ausgesuchten Marktstände: Ausgefallene Trockenfrüchte und Kräuter, Honig, natürliche Seifen, Holzschmuck und Tonarbeiten waren nur einige der Produkte, die erworben werden konnten. (zta)

Mehr in der gedruckten Ausgabe.

Bilder der Veranstaltung

Herbstfest im Tierpark Sababurg

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.