Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg

+
Jux für Groß und Klein: Ein Karussell in Mittelalter-Aufmachung soll für zusätzlichen Spaß beim Mittelalter-Spectaculum unter der Sababurg sorgen.

Sababurg. Am ersten September-Wochenende ist es wieder soweit, dann übernehmen Ritter, Gaukler und Hexen die Herrschaft im Tierpark Sababurg.

Das große Mittelalter-Spectaculum im Tierpark Sababurg versetzt am Samstag, 5. September, von 10 bis 23 Uhr und am Sonntag, 6. September, von 10 bis 19 Uhr die Besucher wieder in eine spannende Epoche zwischen Antike und Neuzeit.

Es entsteht ein großer mittelalterlicher Platz mit Zelten und Ständen. Hier wird gelebt, gekämpft und gefeiert, gefeilscht und verkauft. Über 300 historische Figuren wollen dazu beitragen, dass sich die Besucher in einer längst vergangenen Welt glauben.

Geboten werden Schaukämpfe mit Blankwaffen, Kinderbelustigung, allerlei Gaumenschmaus und Unterhaltung mit Heerlager, Gauklern, Hexen und Bogenschützen, Herolden, Kunsthandwerkern und Rittern in Kettenhemden mit Schwertern, Lanzen und Speeren.

Mehrmals täglich wird die Mittelalterband „Tanzwut“ auftreten und am Samstagabend ein 90-minütiges Konzert zeigen. Das Komiker-Duo „Pill & Pankratz“ wird den Markt am Sonntag um 10 Uhr eröffnen und den ganzen Tag lang Unsinn treiben „bis es Euch gefällt“.

An beiden Tagen ist auch die Mittelalterband „Liudon Incorruptus“ mit dabei. Sie zeigt Spielfreude und Lebenslust in Verbindung von historischer Marktmusik und Unterhaltung. Abgerundet wird das musikalische Programm durch „Unvermeydbar“, eine junge Band aus der Region.

Die historische Falknerei Hellenthal wird zweimal täglich ihre Greifvögel im Flug vorführen.

Eine besondere Attraktion wird das Mittelalter-Wikinger-Karussell für Groß und Klein sein.

Bekannte Künstler aus der Mittelalter-Szene versprechen weitere Programm-Höhepunkte, darunter „Marbun“, der Gaukler und Jongleur, die „Hexe Beltana“ und „Spiriti Sancti“ mit ihrer abendlichen Feuershow.

Für die Veranstaltung wird kein zusätzlicher Eintritt erhoben; es gilt der normale Tierparkeintritt (8 Euro für Erwachsene, 4,50 Euro für Kinder zwischen 4 bis 15 Jahre).

Kostenlose Parkplätze stehen zur Verfügung. Wegen des großen Andrangs wurde nahe des Haupteingangs eine weitere Wiesenfläche für Parkplätze hergerichtet (Bericht folgt). Zudem gibt es oberhalb an der Straße zur Sababurg einen Zusatzparkplatz, von dem aus ein Shuttlebus zum Tierpark fährt. Hunde dürfen angeleint mitgebracht werden. (eg/tty) Weitere Infos unter 0 56 71/76 64 990 oder per E-Mail: info@tierpark-sababurg.de, im Internet unter www.tierpark-sababurg.deund www.mittelalter-im-tierpark.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.