Zeit für Veränderungen

+
Erweiterte Wohnfläche: Ein Wintergarten ergänzt die Wohnfläche des Hauses und bietet einen gemütlichen Platz zum Verweilen.

Immenhausen. So langsam glauben auch die größten Pessimisten daran, dass sich Frühling und Sommer in der nächsten Zeit einstellen. Daher sollte man nun auch schon darüber nachdenken, anstehende Renovierungs- und Verschönerungsarbeiten an und im Haus durchführen zu lassen.

Die Tischlerei Philipp aus Immenhausen bietet hier vielfältige Optionen an.

Maßanfertigungen sind für Tischlermeister Stefan Philipp und sein Team kein Problem. Sie kommen beim Möbelbau und beim Innenausbau zum Einsatz. Ein begehbarer Kleiderschrank mit allen Schikanen – der Traum einer jeden Frau – ist für den kompetenten Tischler ein Traum, der sich durchaus erfüllen lässt. Ebenso eine Flurgarderobe, die sich genau in die schmale Nische im Flur einfügt oder spezielle Badezimmermöbel, die genau den Wünschen der Hausherren entsprechen. Der Fernsehschrank in der Wunschhöhe bietet Platz für ein individuell zusammen gestelltes Hifi-System und Küchenmöbel in der perfekten Arbeitshöhe wissen nicht nur Profiköche zu schätzen.

Projekte jetzt angehen

„Gerade jetzt ist aber auch die Zeit, sich den Projekten im Außenbereich zu widmen“, erklärt Stefan Philipp und deutet auf die Modelle in seinem Ausstellungsraum in Holzhausen. „Zum einen kann man nun daran denken, Fenster und Türen zu renovieren, beziehungsweise auszutauschen, zum anderen kann man sich aber auch größere Vorhaben in Angriff nehmen.“ Dazu zählt zum Beispiel die Errichtung eines Terrassendachs, eines Wintergartens oder eines komplett neuen Treppenaufgangs. Vielleicht sogar samt neuer Fenster und Haustür. „Es ist auch möglich, eine schmucklose Betontreppe mit Holz zu versehen und ihr somit einen komplett neuen und ansprechenden Look zu verleihen“, beschreibt Stefan Philipp weitere Gestaltungsmöglichkeiten.

Einbruchsschutz

Plant man eine Renovierung, sollte man dabei auch immer den Einbruchsschutz im Blick haben. Die Umrüstung auf Sicherheitsbeschläge nach RC2 zählt zu den Präventionsmaßnahmen, die sich definitiv lohnen. Auch über einen Einbau einer Alarmanlage sollte man gegebenenfalls nachdenken. Zur Investition in die Sicherheitstechnik bieten die KfW-Förderprodukte im Auftrag der Bundesregierung finanzielle Anreize. Darüber hinaus bietet die Tischlerei Philipp gemeinsam mit dem Fensterhersteller Weru zurzeit eine Sonderaktion mit vergünstigten Sicherheitsbeschlägen an.

Download

PDF der Sonderseite Stark vor Ort

Zuweilen kommt es vor, dass sich die Kunden des Tischlers nicht so recht vorstellen können, wie zum Beispiel eine neue Haustür das Aussehen ihres Hauses verändern könnte. Mut zur Farbe ist ja schön und gut – im großen Umfang könnte das ein teures Experiment werden. Hier weiß Stefan Philipp Rat: Dank eines Computerprogramms kann er ein Foto des Hauses so gestalten, dass es auf dem Bildschirm bereits die geplanten Änderungen hervorzaubert. Das gewünschte Modell einer Haustür wird digital in die Fassade eingefügt, neue farbige Fenster nehmen zur ersten Ansicht ihren Platz ein und ein großes Garagentor bekommt ein moderneres Design. Auf Tastendruck lassen sich so „gefahrlos“ Änderungen herbeiführen und der Kunde kann sich sein Wunschhaus bereits vor der Renovierung am Bildschirm ansehen.

Gerne beraten Stefan Philipp und sein Team die Kunden über die diversen Möglichkeiten. Einen ersten Eindruck vom Tischler-Team aus Holzhausen erhält man unter www.tischlerei-philipp.de. (zgi)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.