Trafobrand auf Reiterhof in Fürstenwald

Fürstenwald. Am Sonntag kam es auf dem Reiterhof in Fürstenwald zu einem Trafobrand. Wie die Feuerwehr mitteilte habe der Starkstromtrafo in der Reiterhalle gegen 11 Uhr Feuer gefangen.

Der Brand war aufgrund der starken Rauchentwicklung weithin sichtbar. Ein Übergreifen der Flammen auf die angrenzenden Heulager konnte durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr verhindert werden.

 Im Einsatz waren die Wehren aus Calden, Ehrsten, Fürstenwald und Meimbressen mit 50 Einsatzkräften sowie ein Team des Energieversorgers E.ON zum Abschalten der Anlage. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens wird derzeit ermittelt. (ki/jon)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.