Kinder zum Lächeln bringen

Bianca Schaller leitet wieder Hilfsaktion Weihnachten im Schuhkarton

+
Vor allem Kuscheltiere sind gefragt: Eines sollte in jedem Karton sein. Bianca Schaller zeigt weitere Beispiele für Inhalte der Weihnachtskartons. 

„Es ist zwar anstrengend, aber ich bin mit Herzblut dabei und es ist schön, wenn die Kinder sich freuen“, sagt Bianca Schaller, als sie wieder mit der Werbung beginnt für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“, die seit vielen Jahren Menschen im Kreisteil Hofgeismar zum Helfen anspornt.

Die Langenthalerin organisiert – gemeinsam mit Bernhard Finis für den Raum Calden – die Sammlung von Geschenkekartons, mit denen bedürftige Kinder beschenkt werden in jenen Regionen der Welt, wo die Menschen gerade so genug zum Überleben haben.

Hinter der 1996 von der weltweiten Organisation Samaritans Purse (Barmherziger Samariter) ins Leben gerufenen Geschenkeaktion steckt die Idee, die Kinder mit einem unerwarteten Geschenk zu Weihnachten persönlich anzusprechen und ihnen zu zeigen: „Du hast Wert und Würde, du bist geliebt“, erläutert Bianca Schaller.

Die Geschenke werden in kleinen Feiern übergeben, in der gleichzeitig die christliche Botschaft vermittelt wird. Neue Empfängerländer für die Weihnachtskartons aus Deutschland sind diesmal Nordmazedonien und weitere Teile Lettlands und Litauens sowie wieder Polen, Rumänien, Bulgarien, Ukraine, Slowakei und Georgien.

Damit kein Kind enttäuscht ist, sollten alle Schuhkartons die übliche Größe besitzen, bunt beklebt sein und neben kleinen Geschenken (Beispiele rechts) auch einen persönlichen Gruß oder sogar ein Foto vom Spender enthalten. Die Kartons, aufgeteilt nach Inhalt für Mädchen oder Jungen, sollten bis spätestens 15. November bei den Sammelstellen abgegeben sein. Man kann auch fertig dekorierte Kartons erhalten und sich beim Befüllen beraten lassen. Außerdem sollten pro Karton 10 Euro Spende für Bearbeitung, Transport und Verteilung beigelegt werden.

Die Helfer aus dem Kreisteil Hofgeismar bieten wieder einen Infostand im Edeka Super 2000 in Hofgeismar an, der am Freitag, 1. November, von 10 bis 18 Uhr und am Samstag, 2. November, von 10 bis 15 Uhr geöffnet ist.

Infos: weihnachten-im-schuhkarton.org

Folgende Geschenke haben sich für die Kartons bewährt: 

„Wow“-Geschenke: Fußball mit Pumpe, Tischtennisschläger und Bälle, Puppe oder Kuscheltier, Musikinstrumente, Schuhe. 

Spielzeug: Autos, Springseil, Puzzle, Jojo, Knete. 

Hygieneartikel: Zahnpasta/Zahnbürste, Handcreme, Waschlappen/Handtuch, Kamm/Haarbürste, Duschgel (auslaufsicher verpackt). 

Süßigkeiten: Gummibärchen, Vollmilchschokolade (keine Nüsse, kein Popcorn, keine Müsliriegel), Traubenzucker, Lollis. 

Schulmaterialien: Buntstifte mit Spitzer, Federtaschen, A-5-Blöcke, Malbücher, Solartaschenrechner, Malkasten und Pinsel. 

Kleidung/Accessoires: Mütze/Schal/Handschuhe, Socken, Selbstgestricktes und -genähtes, Bastelarbeiten, Sonnenbrille, Haarspangen.

Abgabestellen für Geschenke-Schuhkartons in der Region

  • Xenia Pritschens, Über der Wanne 14, 34388 Trendelburg - Eberschütz 
  • Bianca Schaller, Lindenweg 12, 34388 Trendelburg - Deisel 
  • Super 2000, Bahnhofstr. 1, 34369 Hofgeismar  
  • Rewe Schäfer oHG, Bahnhofstr. 30, 34369 Hofgeismar 
  • Rewe-Markt Krüper, Vaaker Weg 6, 34359 Reinhardshagen 
  • Freie Evangelische Gemeinde FeG Calden
  • Bernhard Finis, Schachter Str. 3, 34379 Calden 
  • Rewe-Markt Ehlert oHG, Bahnhofstr. 17, 34393 Grebenstein 
  • Beauty Shop, B. Engel, Wilhelmsthaler Str. 46, 34379 Calden 
  • Bäckerei Koch, Holländische Str. 33, 34379 Calden 
  • Bleistift, Hinter dem Rathaus 1, 34376 Immenhausen 
  • Stadtapotheke, Hessenweg 2, 34376 Immenhausen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.