Verkehr rollt wieder

Diemelbrücke nach langer Bauzeit wieder frei

Bauwerk instand gesetzt: Seit Freitagmorgen rollt der Verkehr wieder ungehindert über die Trendelburger Diemelbrücke. Foto:  Henke

Die Diemelbrücke in Trendelburg ist wieder instand gesetzt. Nach fast 7-monatiger Bauzeit rollt der Verkehr im Zuge der B83 jetzt wieder ungehindert über die Brücke.

Trendelburg. Ampeln und Absperrungen wurden am Freitagmorgen wieder abgebaut.

„Das ist ein schöner Tag für Trendelburg“, sagte Bürgermeister Kai Georg Bachmann. Die Monate währende Bauzeit hatte die Geduld der Trendelburger sowie der Verkehrsteilnehmer arg strapaziert. Weil der Verkehr jeweils nur einspurig an der Baustelle vorbeigeführt und durch Ampeln geregelt werden musste, kam es zu Spitzenzeiten immer wieder zu langen Wartezeiten. Das ist nun vorbei und pünktlich zum heutigen Trendelburger Lichterzauber haben die Besucher freie Fahrt auf die Stadt. Auch die Einmüdungen zur Domäne und zur alten Mühle sind nun wieder vollständig frei. Das gleiche gilt für den Einmündungsbereich der Landesstraße in Richtung Friedrichsfeld.

Nach mehr als 40-jähriger Nutzungsdauer wies das Brückenbauwerk erhebliche Schäden auf. Die Konstruktionen an Fahrbahnübergängen, Kappen, Geländer, Abdichtungen und der Fahrbahnbelang mussten erneuert werden.

Kanal, Wasser, Gehwege

Die Arbeiten waren eine Gemeinschaftsbaumaßnahme von Hessen Mobil und der Stadt Trendelburg. Die Kommune erneuerte auf einer Länge von 130 Metern Kanal- und Wasserleitungen sowie die Gehwege. Der Kostenanteil der Stadt liegt bei 150 000 Euro.

Weil Hessen Mobil im Zuge der Brückenarbeiten schließlich auch die Fahrbahn in Richtung Bad Karlshafen auf einer Länge von 150 Metern neue aspahaltierte, dauerten die Arbeiten eine Woche länger. Insgesamt seien 735 000 Euro in die Sanierung investiert worden, teilte Horst Sinemus, Pressesprecher von Hessen Mobil, mit.

Von Gerd Henke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.