Nachbarn reagierten schnell

Mülltonnenbrand griff auf Garage über

Die Holzverkleidung der Garage war bereits angekohlt. Auch in der Dachkonstruktion befanden sich bereits Glutnester. Foto:  Gräbe

Langenthal. Zu einem Gebäudebrand wurden am Sonntagmittag gegen 12.30 die Feuerwehren aus Langethal, Deisel und Trendelburg nach Langenthal gerufen.

Nachbarn hatten bemerkt, dass hinter der Garage eines Wohnhauses Mülltonnen brannten. Sie versuchten sofort mit einem Gartenschlauch das Feuer zu löschen. Allerdings hatte das Feuer bereits auf die Außenverkleidung und die Dachbalken der Garage übergegriffen.

Kurz Zeit nach dem Eintreffen der Feuerwehren war das Feuer unter Kontrolle. Außenverkleidung und Ziegeln mussten dennoch entfernt werden, um auch die letzten Glutnester in der Holzkonstruktion der Garage ablöschen zu können.

Mülltonnenbrand griff auf Garage über

Nachdem das Gebäude mit einer Wärmebildkamera kontrolliert worden war, konnten die rund 50 Einsatzkäfte nach einer Stunde wieder abrücken. Am Gebäude entstand laut Polizei ein Sachschaden von etwa 10 000 Euro. Ein übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus konnte durch den schnellen Einsatz von Nachbarn und Feuerwehr verhindert werden. (ygc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.