Rettungshubschrauber im Einsatz - B83 gesperrt

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Trendelburg und Deisel - Drei Verletzte

+
Auf der B83 zwischen Trendelburg und Deisel kam es am Donnerstagmittag zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten.

Trendelburg/Deisel. Wie die Polizei mitteilt, kam es auf der B83 zwischen Trendelburg und Deisel im Landkreis Kassel um 14.15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall.

Aktualisiert um 17.25 Uhr - Bei dem Unfall sind laut Polizeiangaben drei Menschen verletzt worden - darunter zwei Frauen schwer. Einer der Verletzten musste von Rettungskräften schonend aus seinem Fahrzeug befreit werden. Auch ein Rettungshubschrauber wurde zur Unfallstelle gerufen, um einen Schwerverletzten in ein Krankenhaus zu bringen. 

Nach Zeugenangaben war ein in Richtung Bad Karlshafen fahrender Hyundai i10 aus derzeit unbekannter Ursache in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem entgegenkommenden VW Touran frontal zusammengestoßen. Die aus Immenhausen stammende 55-jährige Fahrerin des Hyundai und die 60-jährige Touran-Fahrerin aus Trendelburg wurden dabei schwer verletzt. Nach erster Einschätzung der Rettungskräfte sollen die Verletzungen offenbar nicht lebensgefährlich sein. Ein Rettungshubschrauber brachte die 55-Jährige, ein Rettungswagen die 60-Jährige in ein Kasseler Krankenhaus. 

Zudem hatte sich der Beifahrer im VW Touran, ein 44-Jähriger aus Rumänien, leicht verletzt. Ihn brachte ein Rettungswagen nach Hofgeismar ins Krankenhaus. 

Beide Autos haben einen Totalschaden. Die eingesetzten Beamten der Polizeistation Hofgeismar schätzen die Sachschadenshöhe insgesamt auf rund 50.000 Euro. Aufgrund der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die B 83 im Bereich der Unfallstelle bis etwa 16:30 Uhr gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Nachdem die Rettungsarbeiten abgeschlossen waren, wurde trotz gesperrter Straße ein Bus von der Polizei an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Der Bus war auf dem Weg, Schulkinder abzuholen, die nicht zu lange warten sollten.

Hier befindet sich die B83 zwischen Trendelburg und Deisel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.